Carl Zuckmayer

Der Hauptmann von Köpenick

Hörspiel. 1 CD
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783455320145
CD, 15,90 EUR

Klappentext

1 CD mit 78 Minuten Laufzeit. Regie: Helmut Käutner. Mit Willy Maertens, Gustav Knuth, Fita Benkhoff, Inge Meysel und anderen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.04.2004

Ein bisschen zu sehr "in die Länge gezogen" wirkt dieses Hörspiel auf Martin Z. Schröder. Die Ausführlichkeit, mit der Carl Zuckmayer Obdachlosigkeit, Hunger und Krankheit zur Zeit des Hauptmanns von Köpenick beschreibt, sei aber notwendig, schließlich habe man diese Geschichte im Gedächtnis bereits "auf ein Kostümspiel" reduziert, meint Schröder: Ein Arbeitsloser verhaftet in geklauter Uniform den Köpenicker Bürgermeister, um sich mit der Stadtkasse auf und davon zu machen. Diesen zu engen Rahmen sprenge die Hörspielfassung von Zuckmayers Stück, freut sich der Rezensent. Die Geschichte gewinne mit der "Debatte ums Soziale" an Aktualität angesichts des derzeit "hohlen Klapperns" deutscher Kommunalkassen. Leider widmet sich der Rezensent nur knapp den Sprechern wie Inge Meysel, Willy Maertens oder Gustav Knuth. Lobend erwähnt er nur ihre "Mundartsicherheit", die dem Stück die nötige "Echtheit" verleihe.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter