Branko Senjor

Sechziger Jahre

Umbruchsjahre
Cover: Sechziger Jahre
Deutscher Kunstverlag, München 2006
ISBN 9783422066625
Kartoniert, 80 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

66 Schwarzweißfotografien aus der Münchner Kunstakademie. Herausgegeben von Walter Grasskamp und Birgit Jooss. Der Fotograf Branko Senjor kam Ende der sechziger Jahre in die Münchener Kunstakademie, um zunächst deren Alltag, Personal und Werke zu fotografieren. Dort erlebte er den Ausbruch der Studentenunruhen, deren Aktionen und Manifestationen er umfangreich festhielt. Das Buch dokumentiert ein wesentliches Kapitel Münchner Kultur- und Hochschulgeschichte, das paradigmatisch für eine gesellschaftlich virulente Zeit steht.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 05.03.2007

Eindrucksvoll dokumentieren die Fotos, die Branko Senjor zwischen 1967 und 1969 in der Münchner Kunstakademie gemacht hat, wie rapide die Autorität der ehrwürdigen Institution und ihrer Kunstprofessoren von den Studenten der 68er ausgehebelt wurde, konstatiert Alex Rühle. Zeigen die Bilder von 1967 noch korrekt gekleidete Studenten und würdevolle Professoren, zeigen die Bilder am Ende bekritzelte Wände und Protestaktionen in den Gängen der Akademie, meint der Rezensent. Er hat den Eindruck, dass Senjor, der als Gast nach seinem Fotografie-Studium die Kunstakademie besuchte, den Protestlern vor allem Verehrung entgegenbrachte, derart ästhetisch sind seine Aufnahmen ihrer Protagonisten.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet