Bob Ortega

Wal-Mart. Der Gigant der Supermärkte

Die Erfolgsstory von Sam Walton und dem größten Handelskonzern der Welt
Cover: Wal-Mart. Der Gigant der Supermärkte
C. Ueberreuter Verlag, Wien/Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783706405850
gebunden, 359 Seiten, 24,54 EUR

Klappentext

Wal-Mart ist ein Konzern der Superlative: Der US-Gigant erwirtschaftete1997 einen Umsatz von stolzen 200 Milliarden Mark, ist der zweitgrößte private Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten und überdies das größte Einzelhandelsunternehmen der Welt. Firmengründer Sam Walton revolutionierte den Einzelhandel in den USA, indem er innovative Informations- und Vertriebssysteme installierte, die der Konkurrenz um Jahre voraus waren. Dieses Buch schildert die Lebensphilosophie des Gründers Sam Walton, seine Unternehmensphilosophie, seine Erfolge, aber auch die Schattenseiten von Wal-Mart. Ein Extrakapitel beschäftigt sich mit den Aktivitäten von Wal-Mart im deutschsprachigen Raum und den daraus resultierenden Folgen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.04.2000

Robert Fieten fällt (fast) nur Gutes zu diesem Buch ein. Lediglich die ein oder andere Länge findet er bedauerlich, ansonsten jedoch habe Ortega nicht nur ein unterhaltsames Buch über Wal-Mart und seinen Gründer Sam Walton verfasst, sondern auch einiges Lehrreiches für Fachleute aus der Branche zu sagen. Nach Fieten ist es dem Autor offenbar hervorragend gelungen, Waltons Persönlichkeit "mit ihren Stärken, aber auch ihren Schwächen lebendig und glaubhaft darzulegen". Darüber hinaus habe er die entscheidenden Prinzipien zur Kostensenkung und Gewinnmaximierung, die vor allem darauf beruhen, hohen Umschlag bei niedrigen Preisen zu erzielen, verständlich und lebendig dargestellt. Fieten weist darauf hin, dass die deutsche Ausgabe des Buches durch ein Kapitel des Unternehmensberaters Peter J. Rohleder ergänzt wurde, der auf die Besonderheiten des deutschen Marktes eingeht und auf mögliche "Antwortstrategien" hinweist.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de