Bilder vom besseren Leben

Wie Werbung Geschichte erzählt
Cover: Bilder vom besseren Leben
Paul Haupt Verlag, Bern 2003
ISBN 9783258063010
Gebunden, 239 Seiten, 36,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Daniel Di Falco, Peter Bär, Christian Pfister und anderen.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 13.09.2003

Wie Werbung mit bestehenden kulturellen Prägungen umgeht, um ihr Produkt an den Mann zu bringen, hat der mit "rox" zeichnende Rezensent in diesem "historischen Rückblick" auf die Schweizer Werbekampagnen seit 1920 mit lesbarer Freude nachlesen können. Gerade weil die Werbung Werte reflektiere, aber auch präge, gehöre sie nicht nur zur Kultur, sondern erzähle sie auch Geschichte. Am Besten gefallen hat dem Rezensenten die Geschichte um die Einführung der "Herrenschokolade" Ende der zwanziger Jahre. Denn da, so der Rezensent, mussten schon Adjektive her, die den Herren sozusagen als Herren ansprachen, und nicht als verweichlichten Genussmensch. Und so sei es also zu den 'herrlichen' Adjektiven "edelherb" und "bittersüß" gekommen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet