Basel

Geschichte einer städtischen Gesellschaft
Cover: Basel
Christoph Merian Verlag, Basel 2000
ISBN 9783856161279
Gebunden, 436 Seiten, 38,86 EUR

Klappentext

Mit zahlreichen Abbildungen. Herausgegeben von Georg Kreis und Beat von Wartburg. Basel: Keltendorf, Römersiedlung, Bischofsstadt, Zunft- und Handelsort, Messe- und, Humanistenstadt, immer Grenzstadt, lange Zeit Seidenbandmetropole, heute Chemiestadt im Umbruch. Jetzt wird die Geschichte ihrer Bewohnerinnen und Bewohner neu dargestellt. Mit Blick auf die 500jährige Zugehörigkeit zur Eidgenossenschaft hat ein Autorenteam des Historischen Seminars der Universität Basel eine zeitgemäße Stadtgeschichte erarbeitet. Sie trägt dem heutigen Geschichtsverständnis Rechnung und berücksichtigt den aktuellen Forschungsstand. Herausgegeben von Prof. Dr. Georg Kreis und Dr. Beat von Wartburg, deckt dieses Werk alle Epochen ab, liefert Daten, Fakten, Hintergrundinformationen und beschreibt exemplarisch die historische Entwicklung einer städtischen Gesellschaft.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 07.07.2001

Der Rezensent mit dem Kürzel "uha." freut sich, dass die Basler Stadtgeschichte trotz eines gegenläufigen Ergebnisses einer eigens dafür durchgeführten Volksabstimmung zustande gekommen ist. Aber leider mussten die Herausgeber mit den Mitteln sparen, vermutet "uha", der die Ausgabe etwas spärlich gestaltet findet. Immerhin hätten dafür namhafte Historiker zeitgeschichtliche Beiträge geschrieben, und besonders angetan ist der Rezensent von den thematischen Beiträgen über Republikanismus, Banken, Arbeitslosigkeit, Chemie und Immigration, die er gerne noch ergänzt gesehen hätte mit Aufsätzen über die distinguierte Fasnacht, den Basler Fußballclub und neue Architektur.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet