Anthony McCarten

Hand aufs Herz

Roman
Cover: Hand aufs Herz
Diogenes Verlag, Zürich 2009
ISBN 9783257067309
Gebunden, 320 Seiten, 21,90 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Manfred Allie. Brauchen Sie ein neues Auto? Oder vielleicht gar ein neues Leben? Hier ist Ihre Chance: ein Ausdauerwettbewerb, bei dem ein glänzendes neues Auto zu gewinnen ist. Doch für zwei der vierzig Wettbewerbsteilnehmer in Anthony McCartens Roman geht es nicht ums Gewinnen, sondern ums nackte Überleben. Was anfängt wie ein Kampf jeder gegen jeden, wird zu der Geschichte eines ungewöhnlichen Miteinanders.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.11.2009

Den deutschen Titel des Romans von Anthony McCarten findet Julia Bähr völlig verfehlt und einer Nora Roberts angemessener (das Original lautet "Show of Hands"). Denn es gibt nur am Rande eine Liebesgeschichte, tatsächlich geht es um Leute, die ihre Freizeit mit einem Wettbewerb verbringen, bei dem derjenige das Auto bekommt, der seine Hand am längsten daraufliegen lassen kann. Wer aufs Klo muss, ist raus. Es handelt sich also um eine Ansammlung von Losern, Verrückten und Verzweifelten, die sich aus den verschiedensten Gründen an dem Wettbewerb beteiligen, allen voran der zynische Arbeitslose Tom Shriver, lässt die Rezensentin wissen. Nicht nur das Milieu, auch der Humor unterscheidet den Roman des neuseeländischen Autors von weitaus kitschigeren Varianten des Themas "Der Widerspenstigen Zähmung", versichert Bähr. Als äußerst treffend lobt sie Figurenzeichnung und Dialoge, der Schluss allerdings hat sie dann enttäuscht und erscheint ihr "halbherzig" heruntergeschrieben.