Klappentext

Aus dem Englischen von Mafred Allié. Junge Londonerin zu ihren kurdischen Eltern: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte: Ich werde Stand-up Comedian. Die gute: Ich trage ab heute Burka allerdings nur auf der Bühne." Eine hochexplosive multikulturelle Gesellschaftskomödie, so berührend und packend wie Englischer Harem .

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 04.08.2014

Sofort in ihr Herz geschlossen hat Charlotte Theile Anthony McCartens Protagonistin Azime, ein in jeder Hinsicht komisches Mädchen: Die in in London aufgewachsene Tochter kurdischer Eltern wird die erste muslimische Komikerin Großbritanniens, die dem Land erklärt, wie ein Leben "ohne Sex, Schinken und Weihnachten" überhaupt funktionieren kann. Allerdings trägt sie eine Burka, um nicht erkannt zu werden, und erspart dabei keiner Seite ihre Witze. Eine von Theile zitierte Kostprobe: "Zwanzig Prozent der Gewaltverbrechen von London, achtzig Prozent des Heroinhandels im ganzen Land. Und ich spreche jetzt nur über die Geschäfte von meinem Onkel Abdullah."
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter