Annie Zaidi

Anstiftung zum Mord

Roman
Cover: Anstiftung zum Mord
Draupadi Verlag, Heidelberg 2020
ISBN 9783945191569
Kartoniert, 182 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Gerhard Bierwirth. Mit dem 2019 erschienenen Roman (Originaltitel: Prelude to a Riot) hat Annie Zaidi den nicht nur für Indien brisanten und hochaktuellen Zusammenhang von Vorurteilen und Hassreden mit Gewaltausbrüchen auf formal höchst einfallsreiche Weise thematisiert. Ein Buch, das unter die Haut geht.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 08.01.2021

Laut Rezensentin Claudia Kramatschek lohnt sich die Lektüre von Annie Zaidis Roman über eine muslimische und eine hinduistische Familie in einem indischen Dorf. Zu erfahren ist, wie sich Entfremdung, Spaltung und Gewalt zwischen den unterschiedlichen religiösen Lagern langsam entwickeln. Zaidis "behutsame" Erzählweise passt gut dazu, findet Kramatschek, eine gewisse Anspannung aber ist für sie von Anbeginn spürbar. Wenn am Ende der Geschichte ein zuvor friedfertiges Dorf zu einer "Brutstätte der Gewalt" geworden ist, blickt die Rezensentin zurück auf eine Dramaturgie, die dem Leser die "Gemengelage" im Dorf Stück für Stück erschließt, ohne eine objektive Wahrheit zu behaupten. Dem Buch hätte Kramatschek eine etwas differenziertere Übersetzung gewünscht.