Angelo M. Codevilla

Eidgenossenschaft in Bedrängnis

Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg und moralischer Druck heute
Cover: Eidgenossenschaft in Bedrängnis
Novalis Verlag, Schaffhausen 2001
ISBN 9783907160817
Broschiert, 250 Seiten, 20,00 EUR

Klappentext

Angelo M. Codevilla analysiert die Situation der Schweiz während des Zweiten Weltkriegs. Aber auch die Entwicklungen der neunziger Jahre werden berücksichtigt.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 06.04.2002

Die deutsche Übersetzung der Abhandlung des US-Amerikaners Angelo M. Codevilla über die Eidgenossenschaft scheint etwas rasch vonstatten gegangen zu sein, mutmaßt der Rezensent mit dem Kürzel "tmn", verrät aber nicht recht, warum. Dem Rezensenten hat das Buch wenig Neues gebracht, wenngleich er denkt, dass es vielen Amerikanern und auch manchem Schweizer gut gefallen wird. Für interessanter hält "tmn" eher die Form der Abhandlung, die ihn an Machiavelli erinnert. Codevilles "Lehren" über die Schweiz früher und heute aber kann der Rezensent so gar nichts abgewinnen. Die seien etwas "simpel" und komplexen historischen Prozessen nicht ganz angemessen, denkt "tmn".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet