Andreas Lang

Chronik der Wiener Staatsoper 1945-2005

Aufführungen, Besetzungen, Künstlerverzeichnis
Cover: Chronik der Wiener Staatsoper 1945-2005
Löcker Verlag, Wien 2005
ISBN 9783854094494
Kartoniert, 860 Seiten, 34,80 EUR

Klappentext

Herausgegeben von der Wiener Staatsoper.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 22.06.2006

Zwei Bände zum fünfzigjährigen Jubiläum der Wiener Staatsoper bespricht Kurt Malisch, und es fällt ihm leicht, sich für die von Andreas Lang zusammengestellte Statistik aller musiktheatralischer Aufführungen zu entscheiden. (Das im Titel genannte Anfangsjahr 1945 ist insofern missverständlich, da der Betrieb erst 1955 wieder aufgenommen wurde.) Alphabetisch werden alle Inszenierungen aufgeführt, mit Angaben zu allen Beteiligten, vom Regisseur über Bühnenbildner bis zu den Sängerinnen und Sängern. Diese Beschränkung aufs Lexikalische gefällt Malisch außerordentlich, weshalb er die umfangreiche Datensammlung zum "unentbehrlichen" Werkzeug eines jeden kürt, der sich ernsthaft für die Nachkriegsgeschichte der Staatsoper interessiert.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet