Andrea Stegmann

Organisierte Kriminalität

Feindstrafrechtliche Tendenzen in der Rechtsetzung zur Bekämpfung organisierter Kriminalität
Stämpfli Verlag, Bern 2004
ISBN 9783727290015
Kartoniert, 342 Seiten, 43,10 EUR

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 20.11.2004

Eine interessante Dissertation hat Andrea Stegmann hier vorgelegt, findet Rezensetin Michael Hyzik. Sie untersucht darin neue Normen, die zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität ins Strafgesetzbuch aufgenommen wurden. Durch neue Verordnungen würden der Kriminalpolizei in der Strafverfolgung Befugnisse zugesprochen, die in Teilen über die im Grundgesetz verankerten Grundlagen hinausgingen. Ein wesentlicher Kritikpunkt der Autorin sei die Frage, ob die Bedrohungslage wirklich korrekt eingeschätzt worden sei, ob die neu geschaffenen Mittel reichten, diese Bedrohung abzuwenden, und ob nicht andere Mittel vielleicht doch sinnvoller gewesen wären.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet