Andre Dubus III

Haus aus Sand und Nebel

Roman
Cover: Haus aus Sand und Nebel
C. H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406461019
Gebunden, 502 Seiten, 24,50 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Nach einer Zwangsversteigerung geht das Haus, das Kathy von ihrem Vater geerbt hat, über in die Hände einer iranischen Familie, und plötzlich wird der einfache Bungalow auf den Hügeln von San Francisco zum Schauplatz eines Krieges, bei dem es um weitaus mehr geht als um seinen materiellen Wert - Andre Dubus III hat einen Roman geschrieben über das heutige Amerika, über die Hoffnungen der Einwanderer und das Scheitern ihrer Träume.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 19.05.2000

Sybil Wagner hält diesen Roman für so spannend, dass man ihn "nicht aus der Hand legen möchte". Zwei Aspekte hebt sie besonders hervor: Da ist zum einen der kulturelle Konflikt zwischen dem eingewanderten Perser, der an seinen Traditionen festhält und dem typisch amerikanischen Lebensstil mit seiner Schnelligkeit und seinem konsumorientierten Denken, in dem allerdings auch die "Rechtssicherheit abhängig vom Einkommen" ist. Der zweite Punkt ist die Aussichtslosigkeit und Verfahrenheit beim Streit um das Haus, an dem beide Parteien weitgehend schuldlos sind. Dennoch müssen der Perser und die Amerikanerin nun gegeneinander um ihre Existenz kämpfen. Nicht zuletzt findet Wagner den Roman "vorzüglich übersetzt".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet