Alexandra Maxeiner

Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan

(Ab 8 Jahre)
Cover: Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan
J. Beltz Verlag, Heidelberg 2018
ISBN 9783407749000
Gebunden, 224 Seiten, 12,95 EUR

Klappentext

Karla ist felsenfest davon überzeugt, dass sie im Notfall zaubern kann. Zumindest, wenn es einen magischen Moment gibt. Als Karlas Bruder Jonas dringend Hilfe gegen den Miesen-fiesen-Finn braucht und der Hausmeister droht, Karlas Familie aus der Wohnung zu werfen, schmiedet Karla einen fabelhaften Plan: Sie wird die Dinge selbst in die Hand nehmen. Doch dabei geht einiges schief und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.08.2018

Eva-Maria Magel zeigt sich verzaubert von Alexandra Maxeiners Geschichte um die neunjährige Karla. Statt magisch von den Zauberkräften ihrer Heldin zu berichten, unterläuft die Autorin die allfällige Zauber-Mode laut Rezensentin geschickt, heimlich, still und leise. Dass der Band beides kann - Zaubern und Entzaubern -  ist für Magel der Clou. Die Ironie und das Timing im Text scheinen ihr dafür von Bedeutung, ebenso die einführenden Vignetten von Laura Rosendorfer. Wortspiele, Komik und ein mitunter allzu eifriges "Pointenreiten" lassen laut Magel den ernsten Kern der Geschichte dennoch erkennen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de