Adam Ross

Ladies & Gentlemen

Erzählungen
Cover: Ladies & Gentlemen
Piper Verlag, München 2012
ISBN 9783492052917
Gebunden, 240 Seiten, 19,99 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné. Ein Anwalt muss seinen jüngeren Bruder retten. Eine Story über ein zerfallendes Ehepaar, in der auch die Freunde zu Wort kommen. Ein einsamer Professor, der auf einen erzählbegabten Handwerker trifft. Nach seinem Roman "Mister Peanut" erzählt Ross Geschichten aus dem amerikanischen Alltag.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.05.2012

So lebensnah, überraschend und uneitel müssen Geschichten erzählt werden, meint Rezensent Oliver Jungen, der genau diese Eigenschaften in der nun gelungen übersetzten Erzählsammlung "Ladies & Gentlemen" des in Nashville geborenen Autors Adam Ross gefunden hat. Entspannt, pointenreich und mit nur wenigen Worten lasse Ross Szenarien entstehen, die meist von Gewalt und Tod, vor allem aber von der Einsamkeit seiner Protagonisten handeln, so der Kritiker, der hier etwa einem jüdischen Jungen beim Prozess des Erwachsenwerdens folgt oder einen erfolglosen Herumtreiber beim Scheitern während seines Vorstellungsgesprächs beobachtet. Für den Rezensenten ist dieses Buch eine "phantasievolle Liebeserklärung" an das Erzählen.