abrasch

Eine Sammlung für Poesie als Übersetzung
Edition per procura, Lana 2002
ISBN 9783901118463
Broschiert, 40 Seiten, 5,50 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Alma Vallazza. Mit Texten zum Übersetzen und Gedichten von Johann Georg Hamann, Franco Fortini, Manfred Bauschulte, Andre Frenaud, Vladimir Nabokov, Rudolf Kassner, Otto Tolnai und anderen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 05.12.2002

In seiner kurzen Kritik zeigt sich Nico Bleutge recht angetan von dem Buch, das als Begleitband zur Sammlung "abrasch" erschienen ist, die sich ausschließlich der Übersetzung von Lyrik verschrieben hat. Zwar werden in vielen "Essays und Erzählungen", Arbeitsberichten und exemplarischen Gedichtübersetzungen dieses schmalen Büchleins nur die bekanntesten Lyrik-Übersetzer wie Celan oder Benjamin behandelt, so Bleutge bedauernd. Dennoch mache es neugierig auf die anderen Bände der Sammlung wie zum Beispiel auf die Gedichte des Ungarn Otto Tolnai, der den Rezensenten mit "scharfen Erinnerungsbildern" beeindruckt und von dem er einen Vers in deutscher Übersetzung zitiert.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de