Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

  • Empfehlen auf FacebookTwitternShare on Google+

Bücherschau des Tages

Nächtliche Papierfresser

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
22.07.2013. Die SZ empfiehlt nachdrücklich, wieder einmal Walter Benjamins "Kunstwerk"-Aufsatz zu lesen. An James Ellroys Erinnerungen "Hilliker-Fluchs" fällt ihr auf, wie bequem sich der Thriller-Autor in seinem Hardboiled-Leben eingerichtet hat. Die FAZ befreit sich mit Niels Werbers Hilfe aus der "Ameisengesellschaft". Überzeugt ist sie von Robert Kuwaleks Monografie über das Vernichtungslager Belzec.

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Madeleine K. Albright: Winter in Prag. Erinnerungen an meine Kindheit im Krieg

Bestellen bei buecher.deCover: Madeleine K. Albright. Winter in Prag - Erinnerungen an meine Kindheit im Krieg. Siedler Verlag, 2013.
Siedler Verlag, München 2013, ISBN 9783886809882, Gebunden, 544 Seiten, 24,99 EUR
Aus dem Englischen von Norbert Juraschitz. Geboren als Tochter eines tschechischen Diplomaten, als Mitglied einer jüdischen Familie, die mehr als ein Dutzend Mitglieder im Holocaust verlor, wurde das… mehr lesen

Elanor Dymott: Bevor sie mich liebte. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Elanor Dymott. Bevor sie mich liebte - Roman. Kein und Aber Verlag, 2013.
Kein und Aber Verlag, Zürich 2013, ISBN 9783036956640, Gebunden, 512 Seiten, 22,90 EUR
Aus dem Englischen von Gertraude Krueger. Bei einem Ehemaligentreffen in Oxford wird Alex Frau Rachel brutal ermordet. Nach und nach enthüllt sich dem fassungslosen Anwalt eine abgründige Geschichte,… mehr lesen

Robert Kuwalek: Das Vernichtungslager Belzec.

Bestellen bei buecher.deCover: Robert Kuwalek. Das Vernichtungslager Belzec. Metropol-Verlag, 2013.
Metropol-Verlag, Berlin 2013, ISBN 9783863310790, Gebunden, 392 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Polnischen übersetzt von Steffen Hänschen. Nachdem die NS-Führung im Herbst 1941 die Ermordung aller in ihrem Machtbereich lebenden Juden beschlossen hatte, wurde im November 1941 im… mehr lesen

Niels Werber: Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte

Bestellen bei buecher.deCover: Niels Werber. Ameisengesellschaften - Eine Faszinationsgeschichte. S. Fischer Verlag, 2013.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013, ISBN 9783100912121, Gebunden, 475 Seiten, 24,99 EUR
Seit der Antike dienen Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft, in… mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Siegfried Pitschmann/Brigitte Reimann: 'Wär schön gewesen!'. Der Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann

Bestellen bei buecher.deCover: Siegfried Pitschmann  Brigitte Reimann. 'Wär schön gewesen!' - Der Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann. Aisthesis Verlag, 2013.
Aisthesis Verlag, Bielefeld 2013, ISBN 9783895289750, Gebunden, 312 Seiten, 24,80 EUR
Herausgegeben von Kristina Stella. Die zwischen 1958 und 1971 entstandenen Briefe zeugen von Siegfried Pitschmanns und Brigitte Reimanns Euphorie in der Frühzeit der DDR; sie geben ein authentisches… mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Walter Benjamin: Werke und Nachlass. Kritische Gesamtausgabe: Band 16: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

Bestellen bei buecher.deCover: Walter Benjamin. Werke und Nachlass - Kritische Gesamtausgabe: Band 16: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit . Suhrkamp Verlag, 2013.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013, ISBN 9783518585894, Gebunden, 722 Seiten, 39,95 EUR
Herausgegeben von Burkhardt Lindner. Die Abhandlung, die zu Lebzeiten des Autors nur in einer französischen Übersetzung erschien, wird aus dem Nachlass ediert, und zwar im vollständigen Textbestand. Dieser… mehr lesen

James Ellroy: Der Hilliker-Fluch. Meine Suche nach der Frau

Bestellen bei buecher.deCover: James Ellroy. Der Hilliker-Fluch - Meine Suche nach der Frau. Ullstein Verlag, 2013.
Ullstein Verlag, München 2013, ISBN 9783550088438, Gebunden, 254 Seiten, 19,99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Stephen Tree. Alles begann im Jahr 1958. Jean Hilliker hatte sich von ihrem untreuen Ehemann scheiden lassen. Sie trank. Ihr Sohn James war zehn… mehr lesen

Dayanita Singh: File Room.

Bestellen bei buecher.deCover: Dayanita Singh. File Room. Steidl Verlag, 2013.
Steidl Verlag, Göttingen 2013, ISBN 9783869305424, Kartoniert, 88 Seiten, 30,00 EUR
Dayanita Singh's photos of archives and their custodians across India examine how memory is made and how history is narrated. These images bring to light the paradox of… mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!
Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Bücherschau

Expertin für Verfilztes aller Art

20.07.2013. Die FAZ hinkt, leidet, jubelt, trinkt, raucht und kämpft mit Albertine Sarrazin. Und sie lässt sich von der jungen Min bezirzen, die dem Frauenschwarm Ed "43 Gründe" aufzählt, "warum es aus ist". Die NZZ empfiehlt drei Krimis von Dominique Manotti. Die SZ liest mit Vergnügen die "Ausgewählten Übertreibungen" des Peter…

Verschwörerische Verbundenheit mit den Verlorenen

19.07.2013. Mit seiner Museumsdiebstahl-Rekonstruktion "Die leere Wand" verdeutlicht Sandy Nairne der SZ, wie hoffnungslos naiv die romantischen Verbrechermythen Hollywoods sind. Die FAZ liest gerührt den Briefwechsel zwischen den DDR-Schriftstellern Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann. Die NZZ lässt derweil mit Christoph Wagner "Die magischen Jahre des westdeutschen Musik-Underground" Revue passieren.

Seismografen wider die Verlogenheit

18.07.2013. Es ist an der Zeit, Niklas Frank als brillanten Autor und verdienstvollen Aufarbeiter des deutschen Traumas anzuerkennen, meint die Zeit. Die bestens unterhaltene NZZ kommt mit Hans Christoph Buchs Roman "Baron Samstag" (Leseprobe bei Vorgeblättert) in der Welt herum und lernt dazu noch etwas. Dieter Grimm macht der FAZ die…

Dammbrüche bisher kanalisierter Emotionen

17.07.2013. "Putin kaputt!?", fragt sich die NZZ angesichts Mischa Gabowitschs Studie über Russlands neue Protestkultur. Als äußerst aufschlussreich empfiehlt sie außerdem "Shakespeare in Kabul" von Qais Akbar Omar und Stephen Landrigan sowie die ersten beiden der auf zehn Bände angelegten "Ideengeschichte des Christentums" von Jan Rohls. Die FAZ freut sich, den…

Die Zeit ist ein Silberlöwe

16.07.2013. Sergej Lebedews Roman "Der Himmel auf ihren Schultern" hat das Potenzial, die Mauer des Schweigens über den Gulag zu durchbrechen, glaubt die NZZ. Die SZ ist hingerissen von Raymond Carvers intensiven Gedichten und empfiehlt Jürgen Erbachers "Papst Franziskus" als die beste Biografie von Jorge Mario Bergoglio. Die taz ist schwer…

Von Seelennot absolut frei

15.07.2013. Die SZ warnt: Wer heil durch Donald Ray Pollocks brutale Erzählwelt "Knockenstiff" kommen will, braucht viel literarisches Feingefühl. Die FR folgt Hans Stiletts Erinnerungen "Eulenrod" an eine Kindheit in Thüringen in den zwanziger Jahren. Und die FAZ liest Gedichte von Doris Runge.

Um eine stark machende Kränkung ärmer

13.07.2013. Glückstag für die FAZ: nichts als gute Bücher! Darunter die gesammelten Storys von E.L. Doctorow, Fawwaz Haddads erschütternder Islamismus-Roman "Gottes blutiger Himmel" sowie Kinder- und Jugendbücher von Oliver Jeffers und Jacqueline Kelly. Die NZZ erfreut sich am Zynismus und Aberwitz von Ingomar von Kieseritzkys neuem Roman "Traurige Therapeuten" und flaniert…

Fischkonservenidealismus

12.07.2013. Angesichts immer protestantischerer Päpste plädiert Mario Perniola in seiner Studie "Vom katholischen Fühlen" für die Rückkehr zu einem äußerlicheren, ritualisierteren Glauben, erfährt die SZ. Die FAZ reist mit Roman Widders Debütroman "Ibissur" im Tschechow-Tempo durch Kamtschatka. Und Manuele Fior überrascht die begeisterte NZZ mit seiner psychoanalytischen Science-Fiction-Graphic Novel "Die Übertragung".

Weder mit Hammer und Sichel noch mit dem Schießgewehr

11.07.2013. Selbstbewusstsein und Subjektivität sind keine angeborenen Eigenschaften, sondern werden sozial erlernt, lernt die Zeit aus der Studie "Selbst im Spiegel" des Kognitionspsychologen Wolfgang Prinz. Die SZ ist begeistert von Grace Paleys Storys über "Die kleinen Widrigkeiten des Lebens" und freut sich schon auf die angekündigte Gesamtausgabe. Und die NZZ liest…

Schön wie ein roter Rachemond

10.07.2013. In Olga Martynovas Roman "Mörikes Schlüsselbein" begegnet die NZZ Paaren und Patchworkfamilien und gelangt bis nach St. Petersburg und in die Taiga. Tief beeindruckt zeigt sich die NZZ außerdem von Yehuda Bauers Studie über den "Tod des Schtetls". Die FAZ liest erstmals ins Deutsche übertragene Gedichte des israelischen Lyrikers Natan…

Demenz des Systems

09.07.2013. Die SZ feiert noch einmal Julia Kissinas tragikomischen Roman "Frühling auf dem Mond" über ihre Kindheit in Kiew. Von Oliver Sacks lernt sie über Halluzinationen: Es ist kein Problem, Paraden kleiner Eichhörnchen zu sehen, man darf nur nicht ihren Befehlen gehorchen. Die NZZ preist Pierre Michons semifiktionalen Revolutionsroman "Die Elf".…

Zufall und Zweckentfremdung

08.07.2013. Die FAZ lobt die neue Paul-Klee-Biografie als einen wichtigen Schritt zur Entsakralisierung des großen Modernen. Außerdem empfiehlt sie Mischa Gabowitschs Blick auf die russische Protestbewegung "Putin kaputt?" Die taz begrüßt sehr Mark Fishers Essay zur gegenwärtigen Malaise "Kapitalistischer Realismus ohne Alternative? Und die SZ liest Steven Johnsons Innovationsgeschichte "Wo gute…

Verdammt harter Stoff

06.07.2013. Unerbittlich, aber nicht herzlos ist das "Karge Leben" im Nordosten Brasiliens, feierlich ist die Kritik dieses brasiliansichen Klassikers von Graciliano Ramos in der FR. Die FAZ und die NZZ freuen sich über die Neuausgabe von Upton Sinclairs Roman "Öl!". Die SZ hat mit Dan Kierans "Slow Travel" das schönste Reisebuch…

Konsequent leidenschaftslos

05.07.2013. Hellauf begeistert ist die FAZ von Birgit Weyhes und ihrem Comic "Im Himmel ist Jahrmarkt", der subtil, souverän und ungeheuer innovativ die Geschichte ihrer Familie erzähle. Glücklich taumelnd folgt sie außerdem Julien Marets "Tirade". Die übrigen Literaturkritiker sind heute alle am See.

Eine üppige Verschwendung von Schönheit

04.07.2013. Der Journalist Andrew Blum vermittelt der Zeit in "Kabelsalat" ein Bewusstsein für die Materialität des Internets. Großes Vergnügen bereiten der Zeit außerdem Grace Paleys Kurzgeschichten über "Die kleinen Widrigkeiten des Lebens". Die SZ freut sich über Matthias Glaubrechts Biografie des Evolutionsbiologen und Darwin-Rivalen Alfred Russel Wallace. Und die FAZ preist…