Bücher zum Thema

Philosophie Deutschland 20. Jahrhundert

579 Bücher - Seite 1 von 42

Roger Caillois: Logik des Imaginären - Diagonale Wissenschaft nach Roger Caillois. Band 1: Versuchungen durch Natur, Kultur und Imagination

Cover
August Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783941360587, Paperback, 396 Seiten, 24.80 EUR
Herausgegeben von Anne von der Heiden und Sarah Kolb. Mit 28 Abbildungen. Mit seinem vielseitigen Werk, das von Kunst- und Literaturtheorie über Philosophie, Soziologie und Religionswissenschaft bis hin…

Hans Kelsen: Vom Wesen und Wert der Demokratie

Cover
Reclam Verlag, Stuttgart 2018
ISBN 9783150195345, Taschenbuch, 163 Seiten, 4.80 EUR
Als "eine der großen Demokratiebegründungsschriften überhaupt" hat man diesen Text bezeichnet. Kelsen, der maßgeblich an der Ausarbeitung der ersten demokratischen Verfassung Österreichs von 1920 beteiligt…

Ernst Bloch: Geist der Utopie. Erste Fassung

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587225, Gebunden, 437 Seiten, 20.00 EUR
Im Sommer 1918 erscheint im Verlag Duncker & Humblot das Buch eines jungen Mannes, das Furore machen wird: Ernst Blochs Geist der Utopie. Im Angesicht des Schreckens, inspiriert von den philosophischen…

Carl Schmitt: Der Begriff des Politischen. Synoptische Darstellung der Texte

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783428154647, Kartoniert, 332 Seiten, 69.90 EUR
Im Auftrag der Carl-Schmitt-Gesellschaft herausgegeben von Marco Walter. Carl Schmitt gehört zu den prägendsten Figuren der deutschen Staatsrechtslehre des 20. Jahrhunderts. Erstmals werden die verschiedenen…

Peter Trawny: Heidegger-Fragmente. Eine philosophische Biografie

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783103972993, Gebunden, 320 Seiten, 25.00 EUR
Martin Heidegger ist einer der wichtigsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, aber auch einer der umstrittensten. Nachdem die Publikation der 'Schwarzen Hefte' seinen Antisemitismus offengelegt hat, schien…

Martin Heidegger: Anmerkungen VI-IX. ("Schwarze Hefte" 1948/49-1951)

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783465005834, Gebunden, 422 Seiten, 58.00 EUR
Herausgegeben von Peter Trawny. Mit den "Anmerkungen VI-IX" wird die Veröffentlichung von Heideggers Schwarzen Heften fortgesetzt. Die zwischen 1948/49 und 1951 entstandenen Aufzeichnungen kommentieren…

Hannah Arendt: The Modern Challenge to Tradition: Fragmente eines Buchs. Kritische Gesamtausgabe / Complete Works, Critical Edition. Band 6

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835331921, Gebunden, 924 Seiten, 49.00 EUR
Herausgegeben von Barbara Hahn, Ingo Kieslich, James McFarland und Ingeborg Nordmann. Im Kontext der politischen Philosophie ist Hannah Arendts Werk einzigartig. Es stellt sich in kritischen Lektüren…

Hans Blumenberg: Phänomenologische Schriften. 1981-1988

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587218, Gebunden, 519 Seiten, 48.00 EUR
Herausgegeben von Nicola Zambon. Am 27. April 1988, dem 50. Todestag Edmund Husserls, notiert Hans Blumenberg: "Das nun überhastet zu Ende gehende Jahrhundert wird im Rückblick von Philosophiehistorikern…

Ulrich Schödlbauer (Hg.) / Joachim Vahland (Hg.): Das Ende der Kritik

Cover
Walter de Gruyter Verlag, München 2018
ISBN 9783050074092, E-Book, 234 Seiten, 109.95 EUR
Das Buch analysiert das Ende des kritischen Intellektuellen. "Ende der Kritik" besagt zweierlei: erstens die im vergangenen Jahrzehnt offenkundig gewordene Erschöpfung linker wie rechter Gesellschafts-…

Axel Honneth: Anerkennung. Eine europäische Ideengeschichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587133, Gebunden, 238 Seiten, 25.00 EUR
In seinem neuen Buch rekonstruiert Axel Honneth die Idee der Anerkennung in der Vielfalt der Bedeutungen, die sie seit Beginn der Moderne in Europa angenommen hat. Mit Blick auf drei wirkmächtige europäische…

Kurt Bayertz: Interpretieren, um zu verändern. Karl Marx und seine Philosophie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2018
ISBN 9783406721304, Gebunden, 272 Seiten, 24.95 EUR
Ist zu Karl Marx nicht längst alles gesagt? Der Eindruck täuscht, vor allem wo es um die philosophischen Grundlagen seines Werkes geht. Kurt Bayertz zeigt, dass auf Marx hereinfällt, wer dessen Abkehr…

Wolfram Eilenberger: Zeit der Zauberer. Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 - 1929

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2018
ISBN 9783608947632, Gebunden, 431 Seiten, 25.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer…

Hans Heinz Holz / Arnold Schölzel: Die Sinnlichkeit der Vernunft. Letzte Gespräche

Cover
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783360013255, Gebunden, 336 Seiten, 20 EUR
Im Kampf gegen die Nazis gereift, feuert Hans Heinz Holz nach 1945 als politischer Journalist die Kämpfe gegen die Remilitarisierung der BRD und gegen die Notstandsgesetze an. Seine Promotion wird 1951…

Rolf Zimmermann: Ankommen in der Republik. Thomas Mann, Nietzsche und die Demokratie

Cover
Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br. 2017
ISBN 9783495489048, Gebunden, 352 Seiten, 29.00 EUR
Die deutsche Revolution von 1918 hat mit Thomas Manns Bekenntnis zur Weimarer Republik eine Affirmation erhalten, die für das Verhältnis von Kultur und Politik von großer Bedeutung ist. In dieser Zeit…