Bücher zum Thema

Amerikanische Politik, 20. Jahrhundert

Bücher über die amerikanische Politik im 21. Jahrhundert finden Sie unter folgendem Link.

205 Bücher - Seite 1 von 15

Leo Löwenthal: Falsche Propheten. Studien zur faschistischen Agitation

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518587621, Kartoniert, 253 Seiten, 15.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Susanne Hoppmann-Löwenthal. Mit einem Nachwort von Carolin Emcke. Lautstark schwingen sich selbsternannte Tribunen des Volkes, esoterische "Querdenker" und autoritäre Demagogen…

Martin Klingst: Amerikas Mr. Germany. Guido Goldman

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2021
ISBN 9783451389276, Gebunden, 240 Seiten, 26.00 EUR
Guido Goldman ist einer der wichtigsten Protagonisten der deutsch-amerikanischen Beziehungen seit 1945. Martin Klingsts Biografie über den Gründungsdirektor des German Marshall Fund gibt Einblicke hinter…

Kamala Harris: Der Wahrheit verpflichtet. Meine Geschichte - Die Autobiografie

Cover
Siedler Verlag, München 2021
ISBN 9783827501530, Gebunden, 336 Seiten, 22.00 EUR
Sie ist die erste Frau und erste Schwarze als Vizepräsidentin der USA. Kamala Harris hat das Amt in jenem historischen Moment übernommen, in dem die Vereinigten Staaten gespalten sind wie nie zuvor. Wer…

Barack Obama: Ein verheißenes Land

Cover
Penguin Verlag, München 2020
ISBN 9783328600626, Gebunden, 1024 Seiten, 42.00 EUR
Mit 32 Seiten Farbbildteil. Aus dem Amerikanischen von Sylvia Bieker, Harriet Fricke, Stephan Gebauer, Stephan Kleiner, Elke Link, Thorsten Schmidt, Henriette Zeltner-Shane. In diesem mit Spannung erwarteten…

Madeleine K. Albright: Die Hölle und andere Reiseziele. Eine Autobiografie im 21. Jahrhundert

Cover
DuMont Verlag, Köln 2020
ISBN 9783832183998, Gebunden, 496 Seiten, 25.00 EUR
Als Madeleine Albrights Amtszeit als Außenministerin der USA 2001 zu Ende ging, sprühte die 63-Jährige vor Ideen. Sie gründete ein politisches Beratungsunternehmen, lehrte an der Universität, unterstützte…

Bernd Greiner: Henry Kissinger. Wächter des Imperiums

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406755668, Gebunden, 480 Seiten, 28.00 EUR
Henry Kissinger, ein Scheinriese, der immer kleiner wird, je näher man ihm kommt. Auf diesen Nenner lässt sich sein politisches Denken und Handeln bringen. Zugleich verstand er es, sich zur Marke in Übergröße…

David Enrich: Dark Towers. Die Deutsche Bank, Donald Trump und eine Spur der Verwüstung

Cover
Redline Wirtschaft, München 2020
ISBN 9783868818116, Gebunden, 384 Seiten, 24.99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Philipp Seedorf. Der Suizid des Risikokapitalisten Bill Broeksmit gibt bis heute Rätsel auf. Warum erhängte sich der Topmanager der Deutschen Bank Anfang 2014? War er ein Mann,…

Mary L. Trump: Zu viel und nie genug. Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf

Cover
Heyne Verlag, München 2020
ISBN 9783453218154, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Englischen von Christiane Bernhardt u. a.. Mary L. Trump, Nichte des US-Präsidenten und promovierte klinische Psychologin, enthüllt die dunkle Seite der Familie Trump. Einen Großteil ihrer Kindheit…

Michael Frey: Vor Achtundsechzig. Der Kalte Krieg und die Neue Linke in der Bundesrepublik und den USA

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835335189, Gebunden, 471 Seiten, 42.00 EUR
Die Entstehung der Neuen Linken als transatlantische Verflechtungsgeschichte."Achtundsechzig" gilt gemeinhin als globale Revolte einer Generation, die sich weltweit erfolgreich gegen überkommene Wertvorstellungen…

Timo Bonengel: Riskante Substanzen. Der "War on Drugs" in den USA (1963-1992)

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783593511726, Kartoniert, 433 Seiten, 45.00 EUR
Die Debatte um Drogenkonsum und dessen Bekämpfung hat Konjunktur. Timo Bonengel zeichnet die Geschichte der Drogenpolitik in den USA nach, die sich in den 1980er Jahren von wohlfahrtsstaatlichen Strategien…

Robert Jungk: Heller als tausend Sonnen. Das Schicksal der Atomforscher

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2020
ISBN 9783498001797, Gebunden, 416 Seiten, 22.00 EUR
Roberts Jungks Buch von 1956 ist eine Warnung vor der Zerstörung der Erde - und heute ein Klassiker der politischen Literatur, der eine ganze Generation geprägt hat. Jungk beschreibt die Geschichte der…

Peter Beule: Auf dem Weg zur neoliberalen Wende?. Die Marktdiskurse der deutschen Christdemokratie und der britischen Konservativen in den 1970er-Jahren

Cover
Droste Verlag, Düsseldorf 2019
ISBN 9783770053438, Gebunden, 576 Seiten, 64.00 EUR
Die infolge der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise seit dem Jahr 2008 neu entfachten Diskussionen über das Verhältnis von Markt, Staat und Politik lenken die Aufmerksamkeit auf Problemlagen, deren…

Hannah Arendt: Wir Juden. Schriften 1932 bis 1966

Cover
Piper Verlag, München 2019
ISBN 9783492055611, Gebunden, 464 Seiten, 34.00 EUR
Herausgegeben, zum Teil neu übersetzt und eingeordnet von Marie Luise Knott und Ursula Ludz. "Jude sein gehört zu den unbezweifelbaren Gegebenheiten meines Lebens." - Hannah Arendt beginnt mit ihrer Arbeit…

Tanisha M. Fazal: (Kein) Recht im Krieg?. Nicht intendierte Folgen der völkerrechtlichen Regelung bewaffneter Konflikte

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2019
ISBN 9783868543339, Gebunden, 418 Seiten, 35.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Tanisha M. Fazal. Der Entstehung des modernen humanitären Völkerrechts liegt der Wunsch zugrunde, die schlimmsten Auswirkungen des Krieges zu begrenzen. Doch nicht selten konterkarieren…