Wolfgang Kunath

Das kuriose Brasilienbuch

Was Reiseführer verschweigen
Cover: Das kuriose Brasilienbuch
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783596513093
Gebunden, 352 Seiten, 9,99 EUR

Klappentext

Wolfgang Kunath ist Lateinamerika-Korrespondent, lebt seit 2002 in Rio de Janeiro und beantwortet in seinem Buch viele ungewöhnliche Fragen, die uns das größte Land Lateinamerikas näherbringen: - Warum werden die Brasilianer trotz Körperkult immer dicker? - Weshalb leben die Brasilianer ganz gerne hinter Panzerglas und Fenstergittern? - Wieso fürchten sie den Monat August? - Was haben die Brasilianer mit uns zu tun und wir mit ihnen? Ein spannender Einblick in eines der aufregendsten Länder der kommenden Jahre.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 30.09.2013

Kein freundliches Buch über Brasilien annonciert der Rezensent da, sondern eines, das falsche Folklore entlarvt, massive Probleme kennzeichnet, das Verschwinden des Regenwaldes wie der Mythen, die hermetische Zweiteilung der Gesellschaft in Favelas und Shopping Malls und dergleichen mehr. Die Kartografien, Analysen und Befunde seines Kollegen, des langjährigen FR-Korrespondenten Wolfgang Kunath, findet Christian Thomas alles andere als kurios, sondern höchst lesbar und lehrreich.
Stichwörter