William Shakespeare

Dreißig Sonette

Englisch - Deutsch
Cover: Dreißig Sonette
Attempto Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783893083541
Kartoniert, 97 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Übertragen von Paul Hoffmann. Dieser Band enthält eine Auswahl von 30 Shakespeare-Sonetten in Originalfassung und Paul Hoffmanns Übertragung sowie einen bislang unpublizierten Essay von Paul Hoffmann zum Thema "Grundsätzliches und Persönliches zum Übersetzen von Gedichten".

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 12.08.2003

Lyrikübersetzungen, erklärt Paul Hoffmann in einem beigefügten Essay, könnten keine "Wirkungsäquivalenz" mit dem Original erzielen, sie seien allenfalls ein "Dienst am Original", zitiert Stefana Sabin den Übersetzer. Aber ein äußerst gelungener Dienst am Original, findet die Rezensentin. Hoffmann sei es gelungen, möglichst viel Eigenwirklichkeit der 30 von ihm übersetzten Sonette ins moderne Deutsch hinüberzuretten. Dafür scheue er keine Elisionen, greife beherzt zu Weglassungszeichen und erreiche durch sprachliche Schlichtheit und metaphorischen Verzicht um so mehr metaphorische Kraft, begeistert sich Sabin, zugleich fände Hoffmann dem Englischen angemessene rhythmische Lösungen. Die Rezensentin kommt zu dem Schluss, dass Hoffmann, dem 1999 verstorbenen ehemaligen Professor für neuere deutsche Literatur in Tübingen, mehr als ein Dienst am Original gelungen ist: seine Übertragung habe einen eigenen poetischen Status, der hoffentlich den Zeiten wie die Shakespearische Originalsprache standhalten werde.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet