Tohuwabohu

Heiliges und Profanes, gelesen und wiedergelesen von Arnold Stadler nach dem 11. September 2001 und darüberhinaus
Cover: Tohuwabohu
DuMont Verlag, Köln 2002
ISBN 9783832160142
Kartoniert, 383 Seiten, 14,80 EUR

Klappentext

Seit dem 11. September 2001 sei nichts mehr wie bisher - was bedeute diese gängige Rede, wurde der Büchner-Preisträger Arnold Stadler gefragt. "Also", schreibt Arnold Stadler, "will ich meine Texte, die ich kenne und die mir etwas sagen über Gott, die Welt und die Menschen, also auch über mich, wiederlesen und sehen, ob sie die alten sind. Ob sie mir noch etwas sagen, mich zu Fragen anregen, die sich der Mensch stellen muss oder stellt." Stadlers Antwort versammelt Texte in drei Abteilungen: zum einen aus den Heiligen Schriften der christlich-jüdischen und der islamischen Tradition, außerdem Texte aus der 'Weltliteratur', die der Frage 'Was ist der Mensch?' nachgehen - Texte von Pascal, Dostojewski, Goethe und vielen anderen. Schließlich versammelt Stadler Gedichte - Verse aus dem alten Ägypten, dem Gilgamesch, dem Hohen Lied, von Catull, Tristan, Abraham und Sancta Clara, Gryphius, Hölderlin, Eichendorff, Brecht, Benn und anderen.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 12.11.2002

Mit einem alemannischen Zitat aus diesem "Lesebuch zum 11. September"" eröffnet Martin Krumbholz seine kurze Besprechung. Es geht darin um die auf das Jahr 2000 datierte, für möglich gehaltene Zerstörung der Stadt Basel, wie sie Johann Peter Hebel als Bild des Vergänglichen in einem Gedicht angerufen hat. Und Krumbholz endet mit der tröstlichen Zeile, dass Basel noch steht. Zwischendrin erklärt er uns, dass die hier von dem Schriftsteller und Theologen Arnold Stadler gesammelten Texte zwar "Chaos" und "Apokalypse" aufriefen, dennoch aber eher als "ein Buch des Fragens" gelesen werden sollten. Denn das sei es, womit "der nachdenkende Mensch" auf "die Verwirrung, die Erschütterung und die Lähmung nach dem Schock" reagiere. Der Rezensent gibt uns darüber hinaus wenig an die Hand und verschweigt, ob sich die Lektüre dieses Bandes in Sachen 11.September für ihn gelohnt hat.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter