Ran Flygenring, Finn-Ole Heinrich

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Mein kaputtes Königreich (ab 11 Jahre)
Cover: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt
Carl Hanser Verlag, München 2013
ISBN 9783446243040
Gebunden, 176 Seiten, 12,90 EUR

Klappentext

Maulinas Welt ist aus den Fugen geraten: Sie muss die Trennung ihrer Eltern verdauen, einen Umzug schlucken und sich an einer neuen Schule zurechtfinden. Sie und ihre Mutter sind aus dem geliebten "Mauldawien" ausgezogen, mit dem gefräßigen Dielenboden und den blau-weißen Sofas. Ausgerechnet nach "Plastikhausen". Da ist alles so steril, und es gibt überhaupt keine Kinder. Hat das etwa "der Mann" wie sie ihren Vater nennt, bestimmt? Doch dann erfährt Maulina von der Krankheit ihrer Mutter. Jetzt hat sie noch etwas, auf was sie wütend sein kann. Und wenn Maulina wütend ist, bleibt kein Stein auf dem anderen.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 14.11.2013

Finn-Ole Heinrich liebt seine Figuren, allen voran die impulsive Maulina, über alles, das merkt Katrin Hörnlein seinem Buch deutlich an, auch wenn er seiner Heldin kein leichtes Leben beschert und neben all dem Witz und der Leichtigkeit des Kindseins eine überaus ernste Geschichte über Krankheit und Verlust erzählt. Die Rezensentin findet zwar, dass Maulina für eine 10-Jährige ein bisschen sehr reflektiert ist, ihr gefällt aber der große Wortwitz und die Fantasie, mit denen Heinrich sie ausgestattet hat. Einziger Wermutstropfen ist für Hörnlein das abrupte Ende des Buchs und die in ihren Augen unsinnige Aufteilung der Geschichte in drei Bände.