Peter Wellnhofer

Archaeopteryx

Der Urvogel von Solnhofen.
Cover: Archaeopteryx
Friedrich Pfeil Verlag, München 2008
ISBN 9783899370768
Gebunden, 256 Seiten, 78,00 EUR

Klappentext

Die Geschichte und die Geschichten um die Solnhofener -Funde sind Gegenstand dieses Buches. Ausgehend von einem historischen Exkurs zum Ort Solnhofen, seiner Steinindustrie, der Geologie und der fossilen Lebewelt der Solnhofener Plattenkalke, werden die einzelnen Archaeopteryx-Exemplare eingehend beschrieben, illustriert und analysiert. Archaeopteryx wird als biologische Art untersucht, im Einzelnen seine Skelettanatomie, Befiederung, Physiologie, Lebensweise und sein ehemaliger Lebensraum, ergänzt durchzahlreiche Rekonstruktionen. Die weiteren Kapitel behandeln die wissenschaftliche Bedeutung von Archaeopteryx als Zwischenglied in der Evolution von Dinosauriern zu den Vögeln sowie die widersprüchlich diskutierten Hypothesen zur Entstehung des Vogelfluges und zum Ursprung der Vogelfeder. Auch auf die aktuellen Funde "befiederter" Dinosaurier aus China wird eingegangen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.06.2008

Mit hohem Lob bedenkt Reinhard Wandtner dieses Buch über die Solnhofener Archaeopteryx-Funde, das der Paläontologe Peter Wellnhofer vorgelegt hat. Er schätzt das Buch als "brillante" Dokumentation dieser Funde. Gespannt folgt er dem Autor, der nicht nur die diversen Archaeopteryx-Exemplare beschreibt, sondern auch die Geschichte der Erforschung der Funde und die zahlreichen widersprüchlichen Thesen der Forschung darstellt und würdigt. Beeindruckend findet Wandtner die Fülle von Fakten, Informationen und Illustrationen, mit denen der Autor aufwartet. Zudem freut er sich über die anschauliche Sprache und die gut verständliche Darstellung. Einziger Wermutstropfen ist für ihn die kleine, serifenlose Schrift, die die Lektüre des Bandes "unnötig erschwert".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet