Peter Rühmkorf

Funken fliegen zwischen Hut und Schuh

Lichtblicke, Schweifsterne, Donnerkeile
Cover: Funken fliegen zwischen Hut und Schuh
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2003
ISBN 9783421057976
Gebunden, 150 Seiten, 17,90 EUR

Klappentext

Ausgewählt und herausgegeben von Stefan Ulrich Meyer.In diesem Band sind die bekannten Sentenzen und Aphorismen von Peter Rühmkorf versammelt und um bislang unveröffentlichte erweitert.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 21.02.2004

Ein "Best of" des Dichters Peter Rühmkorf, in dem, wie die Rezensentin Sibylle Cramer feststellt, "alles vom Feinsten ist". Der Herausgeber Stefan Ulrich Meyer schere sich bei der Zusammenstellung wenig um Zusammenhänge, begreife vielmehr das "Werk als Steinbruch" und sich das Schönste herausgesucht. Den ganzen Rühmkorf bekommt man, wie Cramer meint, dennoch, in seiner ganzen Vielfalt als "linker Patriot, menschenfreundlicher Pessimist und gelenkig parodierender Gegenklassiker". Eine Hommage also, eine Blumenlese, die der Herausgeber zum "Lorbeerkranz" für den Dichter zu winden verstanden hat.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.01.2004

Wulf Segebrecht stellt voll Freude und Begeisterung dieses Buch von Peter Rühmkorf vor, das ausgewählte Passagen aus dem Werk des Autors enthält. Ein bisschen ist es so, als hätte man die Bücher Rühmkorfs in Streifen zerschnitten und in eine Lostrommel geworfen, aus der dieser Band, der daneben aber auch Unveröffentlichtes beinhaltet, wie der Rezensent betont, sich zusammensetzt. Egal an welche Textpassage man gerät, "amüsant ist es immer", schwärmt Segebrecht, der sich als echter Rühmkorf-Fan zu erkennen gibt. Nur, dass der Autor im Klappentext des Buches als "bedeutendster deutschsprachiger Dichter" apostrophiert wird, wird Rühmkorf schon wegen des lächerlich hohen Tons nicht ganz gerecht, so der Rezensent.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet