Olivia Vieweg

Endzeit

Cover: Endzeit
Carlsen Verlag, Hamburg 2018
ISBN 9783551761699
Gebunden, 288 Seiten, 22,00 EUR

Klappentext

Vor zwei Jahren haben Zombies die Erde überrannt. Die Städte Weimar und Jena haben es geschafft, einen Schutzzaun zu errichten und den Kreaturen zu trotzen. Die einzige Verbindung ist ein automatisierter, für Personen verbotener Zug. Aber genau in dem begegnen wir Vivi und Eva, zwei sehr unterschiedlichen jungen Frauen, die hoffen, nach Jena zu gelangen. Doch es kommt zu einem Zwischenfall, und die beiden müssen den Rest des Wegs zu Fuß gehen. Zu Fuß durch eine Welt, in der der Tod gelernt hat zu rennen.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 23.10.2018

Christoph Haas begrüßt die Ankunft der Zombies im edlen Graphic-Novel-Segment. Olivia Viewegs überarbeitete und beträchtlich erweiterte Story über Zombies in Weimar von 2012 besticht für ihn durch Subtilität und Poesie. Wie die Autorin Schockierendes, einfühlsame Szenen über seelische Verletzungen und Naturbeschreibung miteinander verbindet, ohne  Redundanz, dafür mit neuer Tiefe und Weite, findet er stark. Der Text hat für ihn auch etwas von einer Öko-Dystopie.
Stichwörter