Hans-Joachim Gelberg (Hg.), Nikolaus Heidelbach

Märchen aus aller Welt

Cover: Märchen aus aller Welt
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2010
ISBN 9783407799739
Gebunden, 384 Seiten, 39,95 EUR

Klappentext

Mit Goldfolie, Lesebänden und Leinen. Dieses opulente Hausbuch versammelt 61 der schönsten Märchen aus aller Welt. Das eigentliche Ereignis aber sind die 165 Bilder von Nikolaus Heidelbach. Gemeinsam ist allen diesen Märchen, sorgsam ausgewählt von Hans-Joachim Gelberg, der Zauber der Verwandlung und die Suche nach dem Glück. Es sind Märchen von Zauberern, Riesen, Hexen und Drachen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.09.2010

Ein Buch voller Funde sei das, an denen, so wunderbar sie sind, nichts überrascht. Das aber ist Märchenart, versichert Michael Maar: Sie gleichen einander nicht aufs Haar, aber doch durchweg sehr, und zwar, weil es stets um grundlegende Dinge des Menschseins geht. So findet Maar in diesem - dritten und abschließenden - Band Parallelstücke zu hierzulande Vertrautem auch im Märchenschatz anderer Weltgegenden - und freut sich darüber. Regionale Unterschiede gibt es natürlich: Porridge zum Frühstück in England, viel Schnee fällt in Alaska. Das "eigentliche Pfund? des Bandes freilich seien die Zeichnungen, mit denen sich der viel gefeierte Nikolaus Heidelbach in Erfindungsreichtum und Subtilität noch einmal selbst übertreffe. Viele Details, von Blutwurst aus Nasen zu abgeschlagenen Köpfen auf Zaunlatten, zählt Maar dabei auf und klingt ganz und gar hingerissen dabei.