Klassiker der Philosophie heute

Cover: Klassiker der Philosophie heute
Reclam Verlag, Stuttgart 2004
ISBN 9783150105573
Gebunden, 823 Seiten, 26,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Ansgar Beckermann und Dominik Perler. Warum ist es interessant, sich auch heute noch mit Spinoza auseinandersetzen, mit Hegel oder Wittgenstein? Was an den Grundfragen, die sie beschäftigten, fasziniert bis in die Gegenwart? Dieses Philosophie-Buch wählt einen neuen Ansatz: 37 große Denker von Platon bis Gadamer werden mit einem für sie zentralen philosophischen Thema vorgestellt. Im Anschluss daran wird die Entwicklung in der Diskussion dieses Themas bis heute nachgezeichnet.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 23.10.2004

Leicht amüsiert zeigt sich der "rox" zeichnende Rezensent von diesem neuen, von Reclam herausgegebenen Sammelband "Klassiker der Philosophie heute". Denn auf die - durchaus ernstzunehmende - Frage, die die Herausgeber Dominik Perler und Ansgar Beckermann in ihrer Einleitung stellen - "Warum sollten wir heut noch philosophische Klassiker lesen?" - geben sie eine in den Augen des Rezensenten ausweichende Antwort. In der Tat fällt diese eher "sophistisch" aus: Klassiker seien Klassiker, und darum lesenwert, weil sie immer wieder gelesen würden. Andererseits, so der Rezensent, sprechen die 800 Seiten, die von Platon bis Gadamer reichen, vielleicht auch für sich.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet