Jane Harper

Ins Dunkel

Cover: Ins Dunkel
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018
ISBN 9783499274732
Taschenbuch, 416 Seiten, 14,99 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Grausamer als die Natur ist nur der Mensch. Fünf Frauen unternehmen eine Wanderung durch den australischen Busch, organisiert von ihrer Firma, ausgerüstet nur mit Kompass und Landkarte. Tage später kommen nur vier von ihnen zurück. Aaron Falk, Ermittler der australischen Polizei, muss die vermisste Alice Russell unbedingt finden. Sie ist seine Informantin bei einem Unternehmen, das unter dem Verdacht der Geldwäsche steht. Alice kennt nicht nur die Machenschaften der Firma, sondern auch die dunklen Geheimnisse ihrer Kolleginnen, mit denen sie unterwegs war. Die Wildnis ist unerbittlich, lange wird Alice hier nicht überleben. Doch die wahre Gefahr droht von ganz anderer Seite.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.08.2018

Hannes Hintermeier sieht Jane Harper auf bestem Wege zum internationalen Markennamen. Zwar fehlt der Autorin seiner Ansicht nach der letzte Schliff in Sachen Stil, auch bleibt ihm Vieles zu vage in dieser Geschichte um fünf Frauen, die von ihrer Wirtschaftsprüfungskanzlei zwecks Teambilduilding auf Trecking-Tour in die australische Wildnis geschickt werden und nur zu viert zurückkehren. Aber Sound und Spannungstechnik findet er gar nicht schlecht.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de