Hubertus von Thielmann

Maroun

Roman
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518397190
Taschenbuch, 260 Seiten, 8,64 EUR

Klappentext

Dieser Roman erzählt die Geschichte eines betörend-rätselhaften jungen Mannes, der Menschen anzuziehen weiß und sie mit Geschick an sich bindet. Maroun, halb Asiate und halb Europäer, verfolgt ein nicht zu erkennendes Ziel. Was treibt ihn, welche Kräfte stehen hinter ihm, fragt sich Fabian, der Ich-Erzähler, immer öfter. Lange findet er nicht heruas, dass Maroun dem Härtetest einer fernöstlichen Organisation unterworfen wurde, die spirituelle und wirtschaftliche Macht verbindet und die in westliche Unternehmen einzudringen sucht. Auch er, Fabian, gerät in Marouns Sog. Maroun hält die Fäden des Bösen in Händen, wandelt sich aber zum Ende. Und so unterliegt, obschon es eben noch zu siegen droht, das Böse.