Harald Haarmann

Weltgeschichte der Zahlen

Cover: Weltgeschichte der Zahlen
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406562501
Kartoniert, 128 Seiten, 7,90 EUR

Klappentext

Harald Haarmann schildert knapp und anschaulich die Geschichte des Zählens, der Ziffern und der Zahlensymbolik von den frühestens Spuren in der Altsteinzeit über die Anfänge des Kalenderwesens bis hin zum weltweiten Siegeszug der Ziffer Null und zum binären System des Computerzeitalters. Zur Sprache kommen auch untergegangene Zählsysteme wie das altamerikanische oder die einzigartige chinesische Zahlenschreibung, die bis heute in Ostasien eine Rolle spielt.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.10.2008

Freudig begrüßt Burkhard Müller diese "Weltgeschichte der Zahlen", die der Sprachwissenschaftler Harald Haarmann vorgelegt hat. Er attestiert dem Buch den großen Vorzug der von ihm sehr geschätzten Reihe "C.H. Beck - Wissen": eine profunde, kompakte, anschauliche, verständliche Darstellung. Haarmanns Geschichte der Zahlen, des Zählens und der Ziffern von der Steinzeit bis ins Computerzeitalter hat erscheint ihm ebenso spannend wie lehrreich. Deutlich wird für ihn, wie beschwerlich der Weg zu den uns bekannten Zahlen war. Außerdem hat er eine Menge mitunter kurioser Fakten über Zahlen und Zählen in den unterschiedlichen Kulturen erfahren.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de