Gerhard Flick, Karsten Förster

Vom Weine wird ewig gesungen

Beiträge zum Weinbau in Mecklenburg-Vorpommern
Hinstorff Verlag, Rostock 2000
ISBN 9783356008562
gebunden, 116 Seiten, 10,17 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.04.2000

Für Erwin Seitz erweisen sich die Autoren Gerhard Flick und Karsten Förster als unverbesserliche Liebhaber von Weinen aus dem rauhen Norden: obwohl man seit der Erfindung der Eisenbahnen und dem damit erleichterten Transport von Wein aus geeigneteren Anbaugebieten von der Kelterung Mecklenburger und Bandenburger Weine fast völlig abgekommen ist, weiß er zu berichten, daß Flick und Förster Mitbesitzer eines Weinbergs in Neubrandenburg sind. Zwar enthält sich Seitz einer expliziten Wertung, doch hat er an der historischen Textsammlung der Autoren zum Weinbau in Mecklenburg-Vorpommern und Ostbrandenburg nichts zu bemängeln.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de