Francesco D'Adamo

Die Geschichte von Ismael

Flucht aus Afrika (Ab 13 Jahre)
Cover: Die Geschichte von Ismael
Baumhaus Medien, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783843200035
Kartoniert, 157 Seiten, 7,20 EUR

Klappentext

Aus dem Italienischen von Ingrid Ickler. Der junge Ismael lebt zufrieden als Sohn eines Fischers an der Küste Nordafrikas, das Meer ist Teil seines Lebens, seiner Existenz und das Symbol seiner Zugehörigkeit zu einem Land und seinem Volk. Doch schlagartig wird sein Leben auf den Kopf gestellt: Er muss fliehen, weg aus Afrika, über das Meer in Richtung Europa. Eine Reise ins Ungewisse in einem winzigen Kahn, den Launen der See ausgeliefert. Er macht sich auf die Suche nach dem Glück, nach einer neuen Heimat ...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.07.2011

Roswitha Budeus-Budde lobt Francesco D'Adamos Buch "Die Geschichte von Ismael", das eindringlich von der Odyssee eines nordafrikanischen Jungen erzählt, der als Bootsflüchtling nach Italien kommt und wieder abgeschoben wird. Das Buch ist in ihren Augen keine leichte Kost, muss sich doch der Leser mit einem Leben auseinandersetzen, das sich "sehr vom europäischen" unterscheidet. Dass der Autor auf Flüchlingsklischees, Happy End und "reißerische" Spannung verzichtet, weiß sie zu schätzen. Gleichwohl bleiben die Bilder der Flucht für sie auf "grausame Weise" lebendig, zumal das Schicksal Ismaels kein Einzelfall ist und die Europäischen Staaten keine menschliche Antwort auf das Elend der Flüchtlinge haben.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet