Flexibler Kündigungsschutz am Arbeitsmarkt

Stiftung Marktwirtschaft, Berlin 2004
ISBN 9783890150963
Paperback, 62 Seiten, 5,00 EUR

Klappentext

Von Juergen B. Donges, Johann Eekhoff, Wolfgang Franz, Wernhard Möschel und Manfred J. Neumann.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.06.2004

Äußerst angetan zeigt sich Nico Fickinger von dieser Publikation, in der die Wissenschaftler des Kronberger Kreises für einen "flexibleren Kündigungsschutz" plädieren. Der Rezensent bewundert es, wie die Autoren auf nur 62 Seiten derart umfassend über das Thema informieren. Bei aller Kürze sei die Broschüre "präzise und verständlich" und behandele alle wichtigen Aspekte von den theoretischen Grundlagen über die Erkenntnisse empirischer Untersuchungen zum Kündigungsschutz bis zu den juristischen Hintergründe, lobt Fickinger. Dass die Autoren dabei so "redlich" sind, auch nicht zu verschweigen, dass es bisher keine "Beweise" dafür gibt, dass der gelockerte Kündigungsschutz tatsächlich zu mehr Beschäftigung führt, nimmt den Rezensent sehr für die Autoren ein.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter