Eduard Bass

Klapperzahns Wunderelf

Eine Geschichte für kleine und große Jungen
Cover: Klapperzahns Wunderelf
Arco Verlag, Wuppertal 2007
ISBN 9783938375143
Gebunden, 170 Seiten, 16,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Stefan Zwicker. Aus dem Tschechischen von Thomas Herbert Mandl, Daniela Pusch und Christoph Haacker. Mit Illustrationen von Josef Capek. Der alte Klapperzahn macht aus der Not eine Tugend: Aus seinen elf Söhnen formt er eine Fußballmannschaft. Nach jahrelangem Training steigt das erste Spiel gegen einen Prager Vorortklub. Doch schon bald warten andere Gegner: Die legendäre Elf von Slavia Prag, Mailand, Berlin, der FC Barcelona. Klapperzahns Wunderelf eilt von Erfolg zu Erfolg - bis sie eines Tages erstmals bezwungen wird. Von einem kleinen Jungen, dem ein Lederball gehört. Da beschließen die elf Brüder, die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Aber plötzlich winkt ein letztes großes Spiel: in Sydney, Australien...

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 30.06.2007

Rezensent Uwe Stolzmann zeigt sich schwer beeindruckt von dieser aufwändigen Neuauflage dieses Jugendbuchs, das der 1888 geborene tschechische Autor Eduard Bass verfasst hat. Für Stolzmann ist die Art und Weise, wie der Text aufbereitet wurde, ein "Musterbeispiel feinsinniger Philologie", bei der unter anderem auch die vorangegangenen Übertragungen ins Deutsche analysiert werden. "Eine große Übung für ein so kleines Buch", findet Stolzmann. Und auch der Primärtext bereitet dem Rezensenten Freude. Ihm gefällt beispielsweise, wie Bass sich über "nationale Klischees" lustig macht und die "fiebrige Politik zwischen den Kriegen" behandelt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter