Dennis Cooper

Punkt

Cover: Punkt
Passagen-Verlag, Wien 2003
ISBN 9783851655902
Kartoniert, 127 Seiten, 15,00 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Torben Lohmüller.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 24.02.2004

Mit Sex und Gewalt, Vergewaltigungen und Misshandlungen schlagen die Jugendlichen aus der amerikanischen Provinz in Dennis Coopers Roman die Zeit tot, berichtet Susanne Messmer. Dabei gelinge es Cooper durch "rasante" Perspektivwechsel und die Aussparung jeglicher "moralisierender" Außenansichten, die "Wirklichkeit" verschwimmen zu lassen und aus den ständig wechselnden Erzählerstimmen eine Art Prototyp des "cute boy" und seiner "multiplen Wunschphantasien" herauszukristallisieren, versichert eine Rezensentin, die nur der Ekel vor den dargestellten Gewalttaten vom Schwärmen abzuhalten scheint.