Christian Seiler

Andre Heller

Feuerkopf. Die Biografie
Cover: Andre Heller
C. Bertelsmann Verlag, München 2012
ISBN 9783570100639
Gebunden, 447 Seiten, 24,99 EUR

Klappentext

André Heller ist seit Jahrzehnten der Tausendsassa des internationalen Kulturbetriebs. Mit seinem Namen sind einzigartige Theater-, Musik- und Artistikinszenierungen verknüpft , die Welterfolge wurden: Ob "Circus Roncalli", "Begnadete Körper" oder "Afrika! Afrika!", ob die Bewerbung Deutschlands für die Fußballweltmeisterschaft 2006 unter dem Slogan "Die Welt zu Gast bei Freunden" Heller schöpft aus dem Fundus der Weltkulturen, zeigt nie Gesehenes, bringt ohne Berührungsängste bislang stets Getrenntes zusammen. Anlässlich seines 65. Geburtstags zeichnet Christian Seiler in seiner autorisierten Biografie ein buntes Leben als Gesamtkunstwerk nach.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.03.2012

Sympathisch, der Heller, findet Helmut Mayer nach der Lektüre von Christian Seilers Biografie. Und das nicht nur, weil Andre Heller gegen seinen Landsmann Haider prozessierte. Auch die immer etwas größenwahnsinnige, zum Überbild neigende (und oft genug kaltgestellte) Inszenierungswut Hellers, seine Vergangenheit als Sänger und Schauspieler und Zuckerbäckersohn und seine Friedensbewegtheit machen Mayer Eindruck. Alles nachzulesen bei Seiler, der Hellers sämtliche Projekte auf eine Art vorstellt, dass Mayer findet, so, auf dem Papier ist Konzeptkunst eigentlich am Schönsten.