Bernd Becker

Politik in Großbritannien

Einführung in das politische System und Bilanz der ersten Regierungsjahre Tony Blairs
Cover: Politik in Großbritannien
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002
ISBN 9783825223731
Kartoniert, 330 Seiten, 15,90 EUR

Klappentext

Ein Blick auf unser Nachbarland, der die relevanten Institutionen und Zusammenhänge in Staat und Gesellschaft vorstellt. Ausgehend von einer fundierten Einführung in das Staats- und Gesellschaftsgefüge Großbritanniens gibt das Buch eine kompakte und flüssig geschriebene Bestandsaufnahme der Bedingungen, Akteure und zentralen Felder britischer Politik der Gegenwart. Dabei werden die ersten fünf Jahre der Labourregierung unter Tony Blair bilanzierend für die wesentlichen Politikfelder aufgearbeitet.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 24.03.2003

Als momentan "aktuellste und umfassendste Information über Politik und Gesellschaft in Großbritannien" lobt Karlheinz Niclauss die von Bernd Becker geschriebene "Länderkunde". Die Studie ermögliche nicht nur einen tiefen Einblick in das politische System Großbritanniens und seine schleichenden Veränderungen, sondern fordere in manchen Teilen "den Vergleich mit den deutschen Verhältnissen heraus": sei es die fehlende, aber auch nicht notwendige "staatliche Parteienfinanzierung" oder das "Bildungssystem" Großbritanniens. Dabei beschönige Becker nichts und schildere gerade die "Besonderheiten" Blairs Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik "kritisch", so der Rezensent. Weitere Abschnitte des Werkes beschäftigen sich mit den "geschichtlichen, sozialen und regionalen Grundlagen der britischen Politik" und den Problemen und Entwicklungen in der "Regionalpolitik", beispielsweise im Nordirlandkonflikt. Ergänzt wird der "übersichtlich gegliederten Text" durch "Schaubilder und Internet-Links", die es dem Leser ermöglichen, auch nach der Lektüre den "weiteren Verlauf der britischen Politik zu verfolgen", lobt Niclauss.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet