Benedikte Naubert

Neue Volksmärchen der Deutschen

4 Bände. Kommentierte Studienausgabe
Cover: Neue Volksmärchen der Deutschen
Wallstein Verlag, Göttingen 2001
ISBN 9783892444350
Gebunden, 1224 Seiten, 91,01 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Marianne Henn, Paola Mayer und Anita Runge. Als Achim von Arnim 1808 in einer Rezension schrieb "... ich bin unerschöpflich in dem Lobe dieses Buches, das mir sehr traurige Nächte erhellte", wußte kaum jemand, dass die von ihm hochgeschätzte Märchensammlung von einer Schriftstellerin verfasst wurde, die anonym außerdem mehrere Dutzend historische Romane und eine Sammlung ägyptischer Märchen veröffentlicht hatte. Das hat sich bis heute wenig geändert: Benedikte Naubert (1756-1819) ist als Märchenautorin von der Literaturgeschichte vergessen worden. Erstmalig seit der Erstausgabe von 1789-1792 liegen die "Neuen Volksmärchen" nun wieder in vollständigem Nachdruck vor. Der Text wurde unter Beibehaltung des Laut- und Wortbestandes orthographisch behutsam modernisiert und durch einen Stellen- und Quellenkommentar erschlossen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet