Annette Spiro

Paulo Mendes da Rocha

Bauten und Projekte
Cover: Paulo Mendes da Rocha
Niggli Verlag, Sulgen 2002
ISBN 9783721204131
Gebunden, 271 Seiten, 60,00 EUR

Klappentext

Im Jahr 1957, vor dem Hintergrund der brasilianischen Moderne, beginnt Paulo Mendes da Rocha mit seinem aufsehenerregenden Erstling "Clube Atletico Paulistano" sein Schaffen und entwickelt in einer eigenen unverwechselbaren architektonischen Sprache ein Werk, das durch seine schöpferische Kraft über die vergänglicheren Zeitströmungen hinausragt. Die Bauten von Paulo Mendes da Rocha prägen sich dem Gedächtnis ein und es gelingt ihm wie nur wenigen Architekten, in seinem Werk etwas vom grundlegenden Wesen der Architektur sichtbar zu machen. Mit dem vorliegenden Buch wird im deutschsprachigen Raum erstmals eine umfassende Monografie über Mendes vorgelegt. Neben einem vollständigen Werkverzeichnis wird eine Auswahl der wichtigsten Bauten und Projekte mit Planmaterial, Skizzen und Fotos ausführlich vorgestellt. Luigi Snozzi äußert sich einleitend zum Architekten, in einem weiteren Textteil werden von der Autorin Annette Spiro, Architektin in Zürich, einzelne Aspekte des Werks näher untersucht

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 14.09.2002

Recht positiv bespricht Regina de Macedo Marquardt diese Monografie über den brasilianischen Architekten Paulo Mendes da Rocha, der unter Kritikern als der "neue Star" brasilianischer Architektur nach Oscar Niemeyer gehandelt wird, und das, obwohl er seit nunmehr 45 Jahren schon im Geschäft ist. Die Zürcher Architektin Annette Spiro präsentiert und analysiert das Gesamtwerk des Architekten, der selbst in dem Band die ausgewählten Projekte und Bauten kurz kommentiere. Abgerundet werde die Monografie durch Luigi Snozzis Beitrag "Es lebe der Widerstand", worin seine Experimentierfreude und seine Einschätzung der Architektur in ihrer Bedeutung für die Gesellschaft dargelegt würden, was besonders eindrucksvoll sei, da sich Snozzi selbst und Mendes de Rocha in vielen ihrer Ansichten glichen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet