Annette Pehnt

Hier kommt Michelle

Ein Campusroman
Cover: Hier kommt Michelle
Jos Fritz Verlag, Freiburg im Breisgau 2011
ISBN 9783928013543
Kartoniert, 140 Seiten, 9,00 EUR

Klappentext

Semesteranfang an der Eliteuni Sommerstadt: In das beschauliche, jedoch keineswegs verschlafene, malerisch gelegene Örtchen strömen die Studenten. Aber Bologna, Module, Elite, Kompetenzen - was hat das alles mit Studieren zu tun? Michelle, das hübsche, anschmiegsame, durchaus nicht auf den Kopf gefallene Erstsemester, wird es bald herausfinden. Ein satirischer Campusroman.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.07.2011

Als Campus-Satire hat Anja Hirsch den Roman sehr vergnügt gelesen, als Literaturbetriebssatire hat sie die Geschichte des Romans weniger erheitert. Aus Sorge um den guten, ernsthaften Ruf der Autorin wollte der Verlag diese leichte Erzählung lieber nicht veröffentlichen. Der Freiburger Buchladen Jos Fritz nahm das Manuskript mit offenen Händen, brachte es heraus und landete damit einen durchaus respektablen Erfolg. Bei Hirsch jedenfalls leidet Pehnts Status als ernsthafte Autorin kein bisschen unter diesem Ausflug ins triviale Fach, sie hat sich bestens amüsiert. Die Personen dieses Dramas um die von Bologna verwüstete Bildungslandschaft sind natürlich heillos überzeichnet: Michelle das ehrgeizige Erstsemester, das keine Fragen kennt, nur richtige Antworten und gute Noten, die helicopter mum, die doppelbelastete Teilzeitkraft, der Rektor, der Pressesprecher. Wie Pehnt sie aber alle als Teil eines "gigantischen Schuldverschiebe-Bahnhofs" zeichnet, "der im Kindergarten beginnt und mit Uni-Abschluss längst nicht endet", das findet Hirschs absolute Zustimmung.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet