Vorgeblättert

David Cannadine: Winston Churchill. Abenteurer, Monarchist, Staatsmann

Ausgewählte Leseproben.
04.04.2005. Winston Churchill als aristokratischer Abenteurer - Churchill und die Monarchie - Churchill als Stimme des Schicksals. Lesen Sie einen Auszug aus den historisch-biografischen Porträts von David Cannadine: "Winston Churchill. Abenteurer, Monarchist, Staatsmann".
David Cannadine: Winston Churchill.
Abenteurer, Monarchist, Staatsmann
Aus dem Englischen von Matthias Wolf

Berenberg Verlag, Berlin 2005
144 Seiten, gebunden, Euro 18,00

Erscheint am 6. April 2005

Bestellen

Zur Leseprobe

Informationen zum Berenberg-Verlag


Klappentext:
Winston Churchill, der vor 40 Jahren starb, ist einer der berühmtesten Staatsmänner aller Zeiten. Er war ein begnadeter Redner, überzeugter Monarchist, Literaturnobelpreisträger - und Abenteurer. Bevor er als Retter Englands und Europas im Zweiten Weltkrieg unsterblich wurde, war er ein wegen seiner politischen Kehrtwendungen verhaßter Politiker und als aristokratischer Verschwender, umgeben von leichtsinnigen und verkrachten Verwandten, oft am Rande des Bankrotts. Daß Churchill die politischen und privaten Skandale, in die er verwickelt war, nicht nur überlebt, sonder als überlebensgroßer Triumphator aus ihnen hervorging, das allein schon macht ihn zu einem der merkwürdigsten Helden der westlichen Welt. David Cannadines mit Verve und Freude am historischen Feuilleton geschriebenen Porträts lassen ein Denkmal lebendig werden.

Zum Autor: David Cannadine, geboren 1950 in Birmingham, ist Direktor des "Institute for Historical Research" an der University of London. Er schreibt unter anderem für "New York Review of Books" und "London Review of Books". Zuletzt erschien "In Churchill's Shadow".

Zur Leseprobe