Bücher zum Thema

Stichwort Historikerstreit

11 Bücher

Ernst Piper: Diese Vergangenheit nicht zu kennen heißt, sich selbst nicht zu kennen. Deutsche Geschichte im Zeitalter der Extreme

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783962891503, Gebunden, 336 Seiten, 26.00 EUR
Der Historiker Ernst Piper, der lange Jahre auch als Verleger gearbeitet hat, legt hier eine Summe seiner lebenslangen Beschäftigung mit dem Nationalsozialismus vor. Die Spanne reicht von Beiträgen zu…

Dan Diner / Norbert Frei / Saul Friedländer / Jürgen Habermas / Sybille Steinbacher: Ein Verbrechen ohne Namen. Anmerkung zum neuen Streit über den Holocaust

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406784491, Kartoniert, 94 Seiten, 12.00 EUR
Ein Genozid wie jeder andere? Ist es ein neuer Historikerstreit? Die Erinnerung an den Holocaust in Deutschland steht plötzlich in der Kritik. Was eben noch als eine politische und gesellschaftliche Errungenschaft…

Peter Hoeres: Zeitung für Deutschland. Die Geschichte der FAZ

Cover
Benevento Verlag, Salzburg 2019
ISBN 9783710900808, Gebunden, 600 Seiten, 28.00 EUR
Seit der Gründung der BRD gibt es keine politische, gesellschaftliche oder wirtschaftliche Debatte ohne die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Sie prägt nicht nur die Diskussionen, sondern setzt Themen in…

Gerrit Dworok: 'Historikerstreit' und Nationswerdung. Ursprung und Deutung eines bundesrepublikanischen Konflikts

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2015
ISBN 9783412501983, Kartoniert, 512 Seiten, 50.00 EUR
Der "Historikerstreit" der Jahre 1986-1988 gilt als wegweisende Debatte um das politisch-kulturelle Selbstverständnis der Bundesrepublik. Wieso eigentlich? In seinem Buch geht Gerrit Dworok dieser Frage…

Mathias Brodkorb (Hg.): Singuläres Auschwitz. Ernst Nolte, Jürgen Habermas und 25 Jahre

Cover
Adebor Verlag, Banzkow 2011
ISBN 9783980937597, Gebunden, 179 Seiten, 14.90 EUR
Im Jahre 1986 entbrannte zwischen dem Historiker Ernst Nolte und dem Philosophen Jürgen Habermas ein Streit, der große Teile der Bundesrepublik Deutschland bewegte und bis heute nachwirkt. Im Zentrum…

Der Nationalsozialismus - die zweite Geschichte. Überwindung - Deutung - Erinnerung

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2009
ISBN 9783406583421, Gebunden, 496 Seiten, 29.90 EUR
Von Peter Reichel, Harald Schmid und Peter Steinbach. Die Geschichte des Dritten Reiches wurde während des Kalten Krieges auf beiden Seiten des "Eisernen Vorhangs" politisch instrumentalisiert. Dagegen…

Klaus Große Kracht: Die zankende Zunft. Historische Kontroversen in Deutschland nach 1945

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783525362808, Gebunden, 224 Seiten, 19.90 EUR
Die zeithistorische Forschung hat in Deutschland immer wieder Anlass zu breiten öffentlichen Debatten gegeben. Fritz Fischers Arbeiten über den Ersten Weltkrieg, Anfang der sechziger Jahre publiziert,…

Zeitgeschichte als Streitgeschichte. Große Kontroversen seit 1945

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2003
ISBN 9783406494734, Paperback, 378 Seiten, 15.90 EUR
Herausgegeben von Martin Sabrow, Ralph Jessen und Klaus Große Kracht. Die Deutung der Vergangenheit ist immer eine höchst strittige Angelegenheit. Stärker als für andere Epochen gilt dies für die Zeitgeschichte.…

Steffen Kailitz: Die politische Deutungskultur im Spiegel des 'Historikerstreits'. What's right? What's left? Diss.

Cover
Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2001
ISBN 9783531137018, Kartoniert, 334 Seiten, 34.00 EUR
Mitte 1986 richtete Jürgen Habermas seine "Kampfansage" an die "Neokonservativen". Linke wie rechte Intellektuelle sammelten nun ihre Bataillone, der "Historikerstreit" brach los. Der Politikwissenschaftler…

Hartmut Lehmann (Hg.): Historikerkontroversen

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2000
ISBN 9783892444138, Taschenbuch, 189 Seiten, 14.32 EUR
Mit Beiträgen von Doris Bergen, Helmut Böhme, Roger Chickering, Annelise Thimme, Carl E. Schorske und Fritz Stern. Obwohl die historischen Wissenschaften seit vielen Jahren zu den durchaus selbstkritischen…

Volker Kronenberg: Ernst Nolte und das totalitäre Zeitalter. Versuch einer Verständigung

Cover
Bouvier Verlag, Bonn 1999
ISBN 9783416028745, Gebunden, 400 Seiten, 20.35 EUR
"Geschichtsdenker von Weltrang" oder "skurriler Hintergrundphilosoph"? An Ernst Nolte, dem 76-jährigen Historiker aus Berlin, scheiden sich die Geister. Spätestens seit dem Historikerstreit der Jahre…