Bücher zum Thema

Stichwort Armut

96 Bücher - Seite 1 von 7

Edouard Louis: Anleitung ein anderer zu werden. Roman

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783351039561, Gebunden, 272 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Französischen von Sonja Finck. Mit Mitte zwanzig hat er schon mehrere Leben hinter sich: Eine Kindheit in extremer Armut, die Scham über die eigene Herkunft, die Flucht vom Dorf in die Stadt,…

Thomas Piketty: Eine kurze Geschichte der Gleichheit

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406790980, Gebunden, 264 Seiten, 25.00 EUR
Aus dem Französischen von Stefan Lorenzer. Mit 41 Grafiken und Tabellen. "Das ist ja interessant, was Sie schreiben, aber können Sie es vielleicht auch kürzer sagen?" Diese Frage ist Thomas Piketty, der…

Christian Baron: Schön ist die Nacht. Roman

Cover
Claassen Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783546100267, Gebunden, 384 Seiten, 23.00 EUR
Das Dröhnen und die Herrlichkeit, die Bürde und die Notwendigkeit des Lebens der "einfachen Leute"Willy sehnt sich nach nichts so sehr wie nach einem normalen Leben. Er will seine Arbeit als Zimmerer…

Marco Balzano: Wenn ich wiederkomme. Roman

Cover
Diogenes Verlag, Zürich 2021
ISBN 9783257071702, Gebunden, 320 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Italienischen von Peter Klöss. Sie lassen die eigene Familie zurück, um sich um fremde Menschen zu kümmern - die Frauen aus Osteuropa. Daniela ist eine von ihnen. Sie arbeitet in Mailand, rund…

Angela Lehner: 2001. Roman

Cover
Hanser Berlin, Berlin 2021
ISBN 9783446271067, Gebunden, 384 Seiten, 24.00 EUR
Es ist das Jahr 2001, und im Tal ist alles wie immer. Die Berge sind schroff, die Touristen unersättlich, die Jugendlichen auf der Suche nach Alkohol und Abenteuern und die Eltern abwesend. Eine Zukunft…

A. E. Hotchner: Die erstaunlichen Abenteuer des Aaron Broom. (Ab 10 Jahre)

Cover
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2021
ISBN 9783836960731, Gebunden, 256 Seiten, 16.00 EUR
Mit Illustrationen von Tim Köhler. Aus dem Amerikanischen von Anja Malich. St. Louis inmitten der Weltwirtschaftskrise. Der zwölfjährige Aaron Broom muss mit ansehen, wie nach einem Überfall auf ein Juweliergeschäft…

Scott McClanahan: Crap. Roman

Cover
Ars vivendi Verlag, Cadolzburg 2021
ISBN 9783747202227, Gebunden, 195 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem amerikanischen Englisch von Clemens Setz. In Crap erzählt Scott McClanahan von (s)einer Kindheit in West Virginia, von struktureller Armut und Grubenunglücken, die ganze Ortschaften ausgelöscht…

Maria Barankow (Hg.) / Christian Baron (Hg.): Klasse und Kampf

Cover
Claassen Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783546100250, Gebunden, 224 Seiten, 20.00 EUR
Deutschland gibt sich gerne als ein Land, in dem Klasse unsichtbar ist. In dem die Chancen auf Bildung und Wohlstand für alle gleich sind. Klasse und Kampf räumt mit diesem Mythos auf. 14 Autor*innen…

Julia Friedrichs: Working Class. Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783827014269, Gebunden, 320 Seiten, 22.00 EUR
Die Generation nach den Babyboomern ist die erste nach dem Zweiten Weltkrieg, die ihre Eltern mehrheitlich nicht wirtschaftlich übertreffen wird. Obwohl die Wirtschaft ein Jahrzehnt lang wuchs, besitzt…

Xue Mo: Die Riten der Wüste

Cover
Bacopa Verlag, Schiedlberg 2020
ISBN 9783903071650, Gebunden, 592 Seiten, 39.90 EUR
Aus dem Chinesichen von Hans-Peter Kolb. Die Geschichte von Laoshun, einem Falkner in einem kleinen Dorf am Rande der Wüste im Nordwesten Chinas. Ein Leben in einer abgelegenen Welt, geprägt von existentiellen…

Leonardo Sciascia: Einmal in Sizilien

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783803113603, Gebunden, 144 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Italienischen von Sigrid Vagt. Archaisch ist diese Welt, schön und doch verwirrend. Selbst das gleißende Licht des Südens vermag in die dunklen Verflechtungen kaum einzudringen. Sein Leben lang…

Linda Nochlin: Misère. Darstellungen von Armut im 19. Jahrhundert

Cover
Piet Meyer Verlag, Bern - Wien 2020
ISBN 9783905799620, Gebunden, 240 Seiten, 28.40 EUR
1971 stellte Linda Nochlin die polemische Frage: "Why Have There Been No Great Women Artists?" ("Weshalb gab es keine großen Künstlerinnen?") und avancierte damit zur Begründerin einer feministischen…

Riane Tennenhaus Eisler: Die verkannten Grundlagen der Ökonomie. Wege zu einer Caring Economy

Cover
Büchner Verlag, Marburg 2020
ISBN 9783963172151, Gebunden, 240 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Brandhorst. Mit Illustrationen von Christina S. Zhu. Riane Eislers Modell einer "Caring Economy" - einer "fürsorglichen Ökonomie", das erstmals 2007 unter dem Titel "The…

Maya Angelou: Was für immer mir gehört

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518470824, Taschenbuch, 247 Seiten, 16.00 EUR
Aus dem amerikanischen Englisch von Melanie Walz. Mit einem Nachwort von Verena Lueken. In "Was für immer mir gehört" erzählt Maya Angelou weiter: Maya ist zu früh Mutter geworden, sie hat die Südstaaten,…