Bücher zum Thema

Geschichte Deutschland, 20. Jahrhundert, DDR

14 Bücher

Hermann Wentker: Die Deutschen und Gorbatschow. Der Gorbatschow-Diskurs im doppelten Deutschland 1985-1991

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783863315375, Gebunden, 670 Seiten, 29.00 EUR
Kein anderes Volk verfolge den Wandel in der Sowjetunion unter Gorbatschow so aufmerksam wie die Deutschen, so der damalige US-Botschafter in Bonn, Richard Burt. Diese Beobachtung galt gleichermaßen für…

Matthias Steinbach: "Also sprach Sarah Tustra". Nietzsches sozialistische Irrfahrten

Cover
Mitteldeutscher Verlag, Halle 2020
ISBN 9783963114243, Kartoniert, 288 Seiten, 20.00 EUR
Mit der deutschen Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg ging auch eine geteilte Rezeption Friedrich Nietzsches einher. In Ost und West hatte man auf je eigene Weise Probleme mit dem unbequemen Denker, der…

Filip Ganczak: "Polen geben wir nicht preis". Der Kampf der DDR-Führung gegen die Solidarność 1980/81

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2020
ISBN 9783506704283, Gebunden, 380 Seiten, 78.00 EUR
1980 entsteht in Polen die freie Gewerkschaft Solidarność. DDR-Staatschef Erich Honecker plädiert dafür, sie mit allen Mitteln zu bekämpfen und ist notfalls bereit, sich an einer militärischen Intervention…

Daniel Niemetz: Staatsmacht am Ende. Der Militär- und Sicherheitsapparat der DDR in Krise und Umbruch 1985 bis 1990

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783962891077, Gebunden, 264 Seiten, 35.00 EUR
Mit mehr als einer halben Million Soldaten, Polizisten, MfS- und Kampfgruppen-Angehörigen war der Militär- und Sicherheitsapparat der DDR einer der stärksten in Europa. Den Untergang des SED-Regimes im…

Gunnar Decker: Zwischen den Zeiten. Die späten Jahre der DDR

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783351037406, Gebunden, 432 Seiten, 28.00 EUR
Ein neuer Blick auf die DDR der 80er Jahre.Die Biermann-Ausbürgerung hatte die DDR-Gesellschaft 1976 in eine Melancholie gestürzt, aus der sie 1985 mit Michail Gorbatschow erwachte. Jetzt kehrte die Utopie…

Philipp Springer: Der Blick der Staatssicherheit. Fotografien aus dem Archiv des MfS

Cover
Michael Sandstein Verlag, Dresden 2020
ISBN 9783954985296, Gebunden, 328 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben vom Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Die Fotografie galt im Ministerium für Staatssicherheit als "wichtige Waffe", die von den MfS-Mitarbeitern…

Ute Frevert: Mächtige Gefühle. Von A wie Angst bis Z wie Zuneigung - Deutsche Geschichte seit 1900

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783103970524, Gebunden, 496 Seiten, 28.00 EUR
Die Gefühlswelten der Deutschen: Die Historikerin Ute Frevert erzählt eine ganz andere Geschichte des 20. Jahrhunderts. Gefühle machen Geschichte. Sie prägen und steuern nicht nur einzelne Menschen, sondern…

Karin König: Die Freiheit ist mir lieber als mein Leben. Hermann Flade - Eine Biografie

Cover
Lukas Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783867323536, Kartoniert, 250 Seiten, 19.80 EUR
Wenn es jemanden in der DDR gegeben hat, der die Staatsideologie der SED bereits in ihrer Anfangszeit schonungslos entlarvt hat, dann war es der aus dem Erzgebirge stammende Oberschüler Hermann Flade.…

Florian Heyden: Walter Ulbricht. Mein Urgroßvater

Cover
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783360018939, Gebunden, 352 Seiten, 24.00 EUR
Das Bild, das die Geschichtsschreibung von Walter Ulbricht zeichnet, scheint unverrückbar zu stehen: der Moskau ergebene Kommunist, der sächselnde Machtpolitiker, der den Aufbau des sozialistischen Staates…

Falk Mrazek: Erwachsenwerden hinter Gittern. Als Teenager im DDR-Knast

Cover
Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2020
ISBN 9783374065493, Gebunden, 200 Seiten, 12.00 EUR
Falk Mrázek ist 17 Jahre alt, als er sich am 14. September 1978 durch die Grenzabsperrung am Brandenburger Tor zwängt und sich mit erhobenen Händen langsam Richtung Westen vorwärtsbewegt. Mit dieser Aktion…

Dörte Grimm / Sabine Michel: Die anderen Leben. Generationengespräche Ost

Cover
be.bra Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783898091794, Kartoniert, 200 Seiten, 20.00 EUR
Mit 10 s/w-Fotografien von Ute Mahler. Wenn der Staat DDR kritisiert wird, fühlen sich oft auch die Menschen kritisiert, die in ihm gelebt haben. Das macht Gespräche innerhalb von Familien über ihr Leben…

Inga Markovits: Diener zweier Herren. DDR-Juristen zwischen Recht und Macht

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783962890858, Gebunden, 240 Seiten, 20.00 EUR
Waren Juristen in der DDR "ideologieanfälliger" als die Vertreter anderer Berufe? Dienten die Rechtswissenschaftler einem "Unrechtsstaat"? Wie ging die SED mit den Juraprofessoren um, wie brav befolgten…

Petra Weber: Getrennt und doch vereint. Deutsch-deutsche Geschichte 1945-1989/90

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783863314804, Gebunden, 1292 Seiten, 49.00 EUR
Vom Kriegsende bis zur Wiedervereinigung: Die erste Gesamtdarstellung deutsch-deutscher Geschichte, die das wechselvolle und komplexe Verhältnis der beiden deutschen Staaten in den Mittelpunkt rückt.Wer…

Horst Dieter Schlosser: Notabene DDR. Ein historisch-kritisches Lexikon

Cover
Weißensee Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783899983227, Gebunden, 350 Seiten, 19.90 EUR
Bückware, Gegenplan, Komplexbrigade - ferne Klänge aus einem untergegangenen Staat, vielfach vergessen, aber auch nur drei der zahlreichen Symbole für einst herrschende Verhältnisse, die nicht einfach…