Weltausstellungen

Prunk, Pleiten, Protzereien 1851-93
Audio Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783898130721
Kassette, 16,85 EUR

Klappentext

70 Min Lesung mit Musik. Gelesen von Achim Gertz.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 21.06.2000

Rolf Michaelis hat dank dieser Kassette offenbar einiges Wissenswertes über frühere Weltausstellungen erfahren und stellt fest, dass viele Probleme bei der Expo 2000 nicht gerade neu sind: Besuchermangel und finanzielle Desaster hat es auch früher schon gegeben. Fontane und Rellstab stöhnten über "furchtbares Durcheinander", Verwirrung und Ermüdungserscheinungen, als sie den Londoner Kristallpalast bzw. die erste Weltausstellung besuchten. Beeindruckt zeigt sich Michaelis jedoch - nicht ohne auf die überhöhten Preise der Deutschen Bahn AG hinzuweisen - davon, dass bei der Expo in Chicago (1893) 26 Eisenbahnlinien direkt zum Ausstellungsgelände führten. Sehr unzufrieden ist Michaelis jedoch damit, dass bei dieser Kassette sowohl ein Inhaltsverzeichnis wie auch ein Zeitplan fehlt. Auch erfahre man nichts darüber, "wann die Aufnahme von wem hergestellt wurde", und da er die Art, wie Achim Gertz liest, nicht mehr zeitgemäß findet, darf man daraus schließen, dass er ein Aufnahmedatum vermutet, dass schon längere Zeit zurückliegt. Und trotz des "brauchbaren Begleitheftes (52 Seiten)" hält der Rezensent den Preis der Kassette für "eine Frechheit".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet