Ted Sieger

Der Vierte König

Cover: Der Vierte König
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2006
ISBN 9783794151400
Gebunden, 48 Seiten, 13,90 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Stephanie Menge. Nicht nur die heiligen drei Könige haben sich auf den Weg gemacht, das neugeborene Kind zu besuchen. Ein vierter König namens Mazzel folgt auf seinem Kamel ebenfalls dem Stern. Er hat sich mit seinen drei Freunden Caspar, Melchior und Balthasar verabredet um die weite Reise nicht alleine zu machen. Doch Mazzel wird aufgehalten. Und zwar nicht nur ein Mal. Immer wieder trifft er jemanden in Not - und hilft. So kommt er zu spät und mit leeren Händen an. Seine Verzweiflung ist groß, doch dann erfährt er auf wundersame Art, dass seine Reise nicht vergeblich war.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 14.12.2006

Als "fabulöses Kinderbuch" legt Rezensent Benedikt Erenz Ted Siegers Geschichte zukünftigen Lesern ans Herz, in der der Schweizer Comiczeichner und Trickfilmer seiner Beschreibung zufolge "mit leichter Hand" die biblische Geschichte von den Heiligen Drei Königen aufgenommen hat, "um einen vierten dazu zu erfinden". Doch der kommt zu spät bei der Krippe an: als Maria, Josef und das Jesuskind vor dem bösen König Herodes schon nach Ägypten geflüchtet sind. Jener König Mazzel hat es Erenz samt seines Kamels Chamberlin sichtlich angetan, so dass er sich begeistert in die vom kleinen König selbst erzählten orientalischen Reiseabenteuer stürzt. Auch die Zeichnungen können ihn durch große Suggestionskraft begeistern.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet