Mechthild König, Sylvia Riedmaier

BilderBuch

Pinakothek der Moderne München. (Ab 10 Jahre)
Langemann und Langemann Verlag, München 2004
ISBN 9783933602114
broschiert, 120 Seiten, 14,50 EUR

Klappentext

Von den Bildern der klassischen Moderne bis zu den raumgreifenden Installationen der Gegenwart führt dieses BilderBuch durch die Kunst des 20. Jahrhunderts. Klare Texte zeigen verschlungene Pfade ebenso wie die Hauptwege der Moderne. Die Biografien der Künstler fügen sich zu einem Bild der Zeitgeschichte. Viele Abbildungen vermitteln Zusammenhänge von den Alten Meistern bis zur aktuellen Kunst.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 29.06.2004

In der Reihe "BilderBuch" stellen die beiden Autorinnen Bilder aus den wichtigsten Kunstsammlungen und Museen Deutschlands vor, informiert Judith Silberer. Diesmal ist die Münchener Pinakothek der Moderne an der Reihe, wobei, so Silberer, der einzelne Band weniger als ein Museumsführer zu verstehen sei, sondern vielmehr als Appetitmacher und Nachschlagewerk funktioniere. Da er wiederum ein handliches Format besitzt, könne es dennoch nicht schaden, solch ein "BilderBuch" der Pinakothek bei einem eventuellen Rundgang in der Tasche zu haben. Zu Beginn informiert das Buch über die Geschichte der Sammlung, anschließend werden einzelne Kunstwerke herausgegriffen und erklärt, lobt die Rezensentin: durch Detailsichten werden zum Beispiel eine Nahsicht auf ein Bild ermöglicht, wie sie im Museum nie möglich wäre, Pinselduktus und Farbverlauf werden genau analysiert, Fotografien zeigen gemalte Orte, wie sie heute aussehen, verloren gegangene handwerkliche Techniken werden erläutert, auch Verweise auf die Film- und Kunstgeschichte nicht ausgespart, sondern verfolgt. Die schönen Abbildungen - in hervorragenden Reproduktionen, so Silberer - verführten zum Staunen, und, schreibt Silberer begeistert, die Geschichten zu den Bildern werden alle sehr anschaulich erzählt. Ein idealer Museumsbegleiter (kein Führer!), aber auch ohne Museumsrundgang ein informatives Kunstbuch für Kinder, das die Rezensentin vorbehaltlos empfiehlt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet