Marianne Musgrove

Jules Traumzauberbaum

(Ab 8 Jahre)
Cover: Jules Traumzauberbaum
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2009
ISBN 9783407799562
Gebunden, 136 Seiten, 9,95 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Gabriele Haefs. Jule ist eine wahre Sammlerin: 143 Radiergummis, 51 Muscheln, 67 gestempelte Busfahrkarten hütet sie wie einen Schatz in allerlei Kisten und Schachteln. Aber ihre größte Sammlung sind die vielen Sorgen, die sie zwicken kein Wunder, schließlich ist es verdammt schwer, eine Familie zusammenzuhalten, besonders, wenn man eine so eigensinnige hat und noch dazu erst zehn ist. Jules Kopf ist randvoll und das hat sie durch und durch satt! Doch dann macht Jule eine Entdeckung, die alles verändert. Hinter der Tapete ihres neuen Kinderzimmers kommt ein altes Gemälde zum Vorschein, das einen geheimnisvollen Baum zeigt. Es ist der Traumzauberbaum und mit Hilfe der Ziege Greta, Pino dem Pfau und den anderen Tieren in seinen Ästen kann Jule so manches Problem in den Griff bekommen.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 06.05.2009

Rezensentin Angelika Overath hat ihre Freude an der Lektüre, obwohl der Kinderroman von Marianne Musgrove seinen pädagogischen Mehrwert recht deutlich offenbart. Es geht um die Wirkungsmacht des Erzählens. Die so entstehenden Geschichten helfen einem kleinen Mädchen in einer dominanten Familie weiter und bieten ihr eine Möglichkeit, ihren Alltag zu sortieren. Auch die Rahmengeschichte funktioniert als unterhaltsame Erzählung, das Buch ist nach Meinung der Rezensentin durchaus "lebhaft geschrieben".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet