Laurent Garnier

Elektroschock

Die Geschichte der elektronischen Tanzmusik
Hannibal Verlag, Planegg 2005
ISBN 9783854452522
Kartoniert, 296 Seiten, 24,90 EUR

Klappentext

Mit David Brun-Lambert. Aus dem Französischen von Oliver Schulz.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.05.2005

Ein Ausnahmebuch hält Rezensent Tobias Kniebe mit "Elektroschock" in Händen, denn der französische DJ Laurent Garnier gibt hier "einen seltenen Einblick in eine meist verschlossene Welt." Er resümiert mit Hilfe des Journalisten David Brun-Lambert eineinhalb Dekaden elektronischer Clubmusik, von Aufstieg und Fall einer an dröhnende Bässe, Rave, House, Techno, Exzesse und Ecstasy gekoppelten Jugendbewegung. Seit 1987 war Garnier dabei, weiß der Rezensent, wurde Leitfigur und DJ-Legende und kann von den ganz Großen der Branche, den "Magiern hinter den Plattentellern", nicht nur als Fan, sondern als Insider schwärmen, als jemand, der sie getroffen hat. Aber er könne auch nüchtern bleiben und erweise sich dabei oft als genauer Beobachter, so Kniebe. Als "wirklich nützliche Idee" wertet letzterer die ergänzende kostenlose Bereitstellung der essentiellen Stücke auf Garniers Website.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter