Internet und Politik in Lateinamerika

Band 6: Kuba
Cover: Internet und Politik in Lateinamerika
Vervuert Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783893542604
Kartoniert, 84 Seiten, 19,80 EUR

Klappentext

Von Roman Herzog, Bert Hoffmann und Markus Schulz. Regulierung und Nutzung der Neuen Informations- und Kommunikationstechnolologien im Kontext der politischen und wirtschaftlichen Transformationen.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 29.09.2003

Dieser Kuba-Band aus der Reihe "Internet und Politik in Lateinamerika" komme genau zur rechten Zeit, findet Geri Krebs. Im Zusammenhang mit der Repressionswelle gegen Regimegegner im vergangenen Frühling, gebühre dieser Darstellung von Bert Hoffmann zum Spannungsverhältnis von politischer Kontrolle des kubanischen Staatsapparates und dem "grundsätzlich pluralistischen" Internet Aufmerksamkeit. "Leicht lesbar" lobt Krebs, erkläre das "schmale Bändchen" anhand dieses Teilaspekts die "komplexe Situation auf der Karibikinsel" mit der nötigen Sachlichkeit. Denn schließlich sei es eben charakteristisch, dass Kuba erst seit 1996 ans World Wide Web angeschlossenen ist.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet